Christen helfen beim Wiederaufbau von Moscheen

Bei den Themen interreligiöser Dialog und Mission können Christen in Europa viel von ihren Glaubensgeschwistern auf der indonesischen Insel Java lernen. Diese Ansicht vertrat der Missionar der „Christliche Kirche aus Nordmitteljava“ (Indonesien), Christian Goßweiler, bei der Frühjahrskonferenz der Neukirchener Mission am 29. April in Neukirchen-Vluyn. Goßweiler sagte vor den rund 250 Besuchern: „Einerseits helfen auf Java Christen, Moscheen nach Naturkatastrophen wieder aufzubauen, andererseits helfen auch in manchen Dörfern javanische Muslime bei Kirchenrenovierungen.“ Muslime würden gerade dadurch zu Christen, weil sie deren Liebe und Toleranz spürten, so der Missionar. Die „Christliche Kirche aus Nordmitteljava“ entstand durch die Arbeit von Neukirchener Missionaren im Jahre 1884 in Zusammenarbeit mit niederländischen Kollegen. Goßweiler zufolge haben die javanischen Christen einen Anhang zum Heidelberger Katechismus erarbeitet. Dieser Anhang könne auch Christen in Europa Orientierung bei Fragen zur Politik, Technik, Wirtschaft, Ökologie und religiösen Vielfalt geben. ...

Weitere Informationen hier.

Quelle: EAD.de (30.04.2012)



(C) 1999 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken