Kaufmann, F.-X.: Kirchenkrise

Das Buch zur Kirchenkrise. Der Anteil der Konfessionslosen an der Bevölkerung steigt. Kirchenbindung und christliche Gläubigkeit nehmen dramatisch ab. Die Situation hat sich weiter zugespitzt, insbesondere für die römisch-katholische Kirche: Die Vertuschung pädophiler Praktiken von Klerikern oder der Umgang mit den Piusbrüdern, die wesentliche Ergebnisse des II. Vatikanischen Konzils ablehnen, macht klar: Hinter aktuellen Konflikten liegen gravierende Struktur- und Wahrnehmungsprobleme. Eine Strategie zentralistischer Vereinheitlichung hat den zunehmenden Verlust an Glaubwürdigkeit mit verursacht. Wie wird es weitergehen? Die Sicht eines großen Religionssoziologen: Nüchternes Nachdenken über die Zukunft des Christentums.

Kaufmann, Franz-Xaver
Kirchenkrise
Wie überlebt das Christentum?
Buchtitel: Kirchenkrise

Aufl./Jahr: 1. Aufl. 2011
Format: 12,0 x 19,0 cm, 200 Seiten, Flexcover
ISBN 978-3-451-32384-3
€[D] 14,95/sFr 23.50

Verlag Herder


(C) 1999 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken