Autobahnkirchen - Rastplätze für die Seele

Autobahnkirchen laden zu Entspannung, Besinnung und Andacht ein. Wer in Autobahnkirchen Rast gemacht hat, fährt danach gelassener, rücksichtsvoller und sicherer.

Etwa eine Million Menschen besuchen jedes Jahr eine Autobahnkirche. Sie schätzen vor allem die Ruhe und Anonymität. Dass überwiegend kein Seelsorger anwesend ist, stört nicht. Viele Besucher nutzen das "Anliegenbuch", um ihre Gedanken festzuhalten, viele zünden eine Kerze an und geben eine Spende.

Auf ihrer Webseite laden Deutschlands Autobahnkirchen ein zur Rast, zum Innehalten, um zu sich selbst zu finden. Hier finden sich die Standorte der Kirchen und deren Veranstaltungstermine:

autobahnkirche.de





(C) 1999 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken