Diskussion um Sterbehilfe: "Geschenk des Lebens"

Liebe statt Prinzipien: Der scheidende EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider würde seine krebskranke Frau Anne auch gegen seine eigene Überzeugung bei der Sterbehilfe begleiten. In zwei bewegenden Interviews mit dem Nachrichtenmagazin "Stern" und der Wochenzeitung "Die Zeit" berichteten die Schneiders von ihrer Haltung zu Leben, Liebe und Sterben. Die Krebserkrankung Anne Schneiders fällt in eine Zeit, in der in Deutschland verstärkt über das Thema Sterbehilfe diskutiert wird. Der Rat der EKD hat bereits 2012 eine Erklärung veröffentlicht, in der er seine Position zur Sterbehilfe festlegt.

http://www.ekd.de/aktuell_presse/news_2014_07_18_sterbehilfe.html

Der Rat der EKD hat am 19. November 2012 eine Erklärung veröffentlicht, in der er seine Position zur Sterbehilfe festgelegt hat:
„Jede Form organisierter Suizidbeihilfe ist abzulehnen!“ - Rat der EKD zur Debatte über die Beihilfe zur Selbsttötung



(C) 1999 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken