Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Balke/Siegert/Vogl: Medien des Heiligen

Das 15. Heft des Archivs für Mediengeschichte widmet sich den Medien des Heiligen. Unter Verzicht auf jede wie auch immer geartete theologische, soziologische oder anthropologische Theorie des Heiligen, der zufolge das Heilige vorgängig in Gott, der Gesellschaft oder im Menschen existierte und erst nachträglich durch und in Medien repräsentiert würde, wird hier von der unhintergehbaren Hervorbringung des Heiligen durch Medien ausgegangen.
In Anlehnung an die Bestimmung des Heiligen (sacré) als eines Abgetrennten oder Abgesonderten (Nancy, Agamben), eines Erhabenen und Verfluchten (Benveniste), das die profane und die natürliche Welt transzendiert, ist das Heilige als Unberührbares, als eine Gewalt zu verstehen, der sich zu nähern technische Mittel erfordert. Da es das Heilige nicht jenseits der Operationen gibt, durch die es hergestellt wird, gehen die Beiträge des Heftes den medialen Operationen und Praktiken des Heiligen nach.

Mit Beiträgen von Isabella Augart, Matthias Däumer, Rosa Eidelpes, Mario Grizelj, Toni Hildebrandt, Anika Höppner, Sebastian Kirsch, Holger Kuhn, Jan-Friedrich Missfelder, Marius Rimmele, Linda Simonis, Philipp Stoellger, Christina Vagt, Wladimir Velminski, Cornelia Wild


Friedrich Balke, Bernhard Siegert, Joseph Vogl (Hg.)
Medien des Heiligen

1. Aufl. 2015, 188 Seiten, 33 s/w Abb., kart.
ISBN: 978-3-7705-5990-9
EUR 19.90 / CHF 25.30
Subskription: EUR 15.00 / CHF 19.40 Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands
Archiv für Mediengeschichte - Band: 15

Wilhelm Fink Verlag

Druckbare Version

Jando: Traumflieger Frambach/Eissrich: Der dritte Weg der Päpste