Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Crüsemann, M.: Gott ist Beziehung

Gerechtigkeit und Gott in unserer Gegenwart

Gott ist Beziehung. Diese Aussage gründet auf Gedanken Martin Bubers und wurde von der amerikanischen Theologin Carter Heyward in die feministische Diskussion eingebracht. Sie verbindet zwei Schwerpunkte der Forschungsarbeit von Marlene Crüsemann: den christlich-jüdischen Dialog und die theologische Genderdebatte. Ihre verständlich formulierten Bibelauslegungen stehen in lebendiger Auseinandersetzung mit den Fragen christlicher Lebenspraxis und einer Spiritualität, die auf gerechten Beziehungen basiert – zum Judentum, zwischen den Geschlechtern, im gesellschaftlichen Kontext. Sozialgeschichtliche Theologie erlaubt es, festgefahrene antijüdische Traditionen christlicher Theologie zu überwinden und ihre Inhalte neu zu denken. Marlene Crüsemann gehört zu den Pionierinnen dieses innovativen Ansatzes, der entscheidende Aspekte der Frage nach Gerechtigkeit und Gott in unserer Gegenwart thematisiert.

Für eine Spiritualität, die auf gerechten Beziehungen basiert
Verständlich formulierte Bibelauslegungen



Marlene Crüsemann, Claudia Janssen (Hrsg.), Luise Schottroff (Hrsg.)
Gott ist Beziehung
Beiträge zur biblischen Rede von Gott

Paperback, Broschur, 296 Seiten, 15,0 x 22,7 cm
ISBN: 978-3-579-08174-8
€ 29,99 [D] | € 30,90 [A] | CHF 40,90* (* empf. VK-Preis)

Gütersloher Verlagshaus

Druckbare Version

Moltmann, J.: Der lebendige Gott ... Singer, R.: Der Klon