Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Das koranische Motiv der Schriftfälschung ...

Das koranische Motiv der Schriftfälschung durch Juden und Christen

Die Akzeptanz der göttlichen Offenbarungsschriften an Juden und Christen gehört zu den sechs islamischen Glaubensprinzipien. Doch zugleich wird der Leser im Koran mit der Behauptung konfrontiert, Juden und Christen seien der ursprünglichen Offenbarung in ihren eigenen Schriften nicht treu geblieben. Dieser Vorwurf der Verfälschung wurde über die Jahrhunderte hinweg immer wieder reproduziert und auf verschiedene Weise interpretiert. In diesem Band wird der Vorwurf der Textverfälschung aus der Perspektive der islamischen Theologie, der Religionswissenschaft und der christlichen Theologie erörtert. Was genau wird den Juden und Christen vorgeworfen und welche Positionen wurden innerhalb der muslimischen Tradition bezogen? Wie gehen moderne muslimische Exegeten mit den Aussagen des Korans zu dieser Frage um? Was lässt sich aus christlicher Perspektive gegen den Vorwurf der Verfälschung sagen?

Herausgegeben von Güzelmansur, Timo
Das koranische Motiv der Schriftfälschung durch Juden und Christen
Islamische Deutungen und christliche Reaktionen

ISBN: 978-3-7917-2576-5
Preisinfo: 22,00 Eur[D] / 22,70 Eur[A] / 31,50 CHF UVP
Seiten/Umfang: 224 S. - 20,8 x 13,5 cm
Produktform: B: Einband - flex.(Paperback)

Verlag Friedrich Pustet

Druckbare Version

Eizinger, W.: Die Psalmen Ruhstorfer, K.: Gotteslehre