Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service NEWSletter-Archiv Aktuell

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Aktuell Archiv

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

NEWSletter 03/2017

Rundbrief an die

Interessierten, Fans und Freunde

von theology.de


ISSN: 1611-0269  
Ausgabe: 03/2017   
Empfänger: 15.812



INHALT


ANGEDACHT: Vivit!

Käthe Luther hatte ein waches Auge für ihren Martin, - auch für seine Sorgen und Anfechtungen. Als er in späteren Jahren viele Enttäuschungen zu verkraften hatte, wollte sie ihm helfen. Aber wie? Da erinnerte sie sich, dass ihr Martin in früheren Jahren gerne das lateinische Wort „vivit!“ – das heißt übersetzt: „Er lebt!“ – mit Kreide auf den Tisch geschrieben hatte. Er begründete dies damals so: „Jesus lebt, und wenn er nicht lebte, so begehrte ich nicht, eine Stunde zu leben. Allein weil er lebt, so werden auch wir leben durch ihn, wie er selber gesagt hat: Ich lebe, und ihr sollt auch leben“. 

Sie bestellte einen Steinmetz und gab ihm den Auftrag, einen neuem Torbogen zu bauen. Auf den Schlussstein oben ließ sie das Wort „vivit!“ einzumeißeln. Jeder, der nun durch das Tor ein- und ausging, sollte wissen: Jesus lebt! Der Gruß der Pforte besiegelte jeden Besuch im Haus: Er lebt! Aber primär galt dieser Zuspruch dem Hausherrn selbst, wenn er wieder niedergeschlagen war und zweifelte. Jesus lebt! Das Vivit wurde später in Luthers Wappen, die Luther-Rose, aufgenommen. So wichtig war es für ihn: Vivit! Jesus lebt! Steht zu dir! Steht dir bei! Das ist der Zuspruch, der trägt. Martin Luther, - uns alle.

Jesus sagt: "Ich lebe, und ihr sollt auch leben!"
(Johannes 14,19)

NEU IM MÄRZ 2017

GEDENKTAG: Aschermittwoch, 1.3.

Der Aschermittwoch (lat.: Dies Cinerum) stellt im Christentum der Westkirche den Beginn des 40-tägigen Fastens dar. Er soll an die 40 Tage erinnern, die Jesus fastend und betend in der Wüste verbrachte (Mt 4,2).

FASTENAKTION 2017: "Sieben Wochen ohne Sofort"

Die Fastenaktion der evangelischen Kirche steht 2017 unter dem Motto "Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort". Die Ungeduld gilt als ein Symbol der Moderne. Man darf alles verlieren – nur nicht die Zeit. ...

GLÜCK: in den Weltreligionen

Wie werde ich glücklich? Das ist eine der wichtigsten Fragen der Menschheit. Seit Jahrtausenden machen sich die Menschen darüber Gedanken. Auch die verschiedenen Religionen beschäftigen sich mit der Frage und bieten uns Antworten in Form von Ratschlägen und Regeln. ...

BLOG: diesseits.ch

Der Blog der Reformierten Kirche Kanton Zürich über Themen wie Ethik und Gesellschaft, Spiritualität und ...

KINDER: Datenbank für Kindermedien

Die Datenbank für Kindermedien des Initiativbüros „Gutes Aufwachsen mit Medien“ bietet Fachkräften und Eltern einen Einstieg in das bestehende Angebot an Kinder-Apps und Kinderwebseiten. ...

ORIENTIERUNGSBAUKASTEN: Für junge Menschen

Wer auf dieser Seite "gelandet" ist, verspürt vielleicht ein bestimmtes Interesse am Leben im Kloster, in einer Gemeinschaft. ...

DOWNLOAD: Werkheft: Sorgende Gemeinde werden

Mit Grundlagentexten und praktischen Anregungen wendet sich das Werkheft "Sorgende Gemeinde werden. Grundlagen – Konzepte – Material" der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Altenarbeit (EAfA) an Kirchengemeinden und Kirchenkreise. ...

DOWNLOAD: Jäger, L.: Das Dilemma der modernen Wissenschaften

In den Augen vieler Menschen waren die Wissenschaften in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in eine wahre Erkenntnis- und Identitätskrise geraten. Hatten Konzepte wie Felder und Wellen, unsichtbaren Kräfte (Gravitation) und Bewegung, Wärme und Entropie für Nicht-Physiker des 19. Jahrhunderts bereits den Charakter des Bizarren und Unbegreiflichen ...

VERANSTALTUNGEN

Veranstaltungen, Events, Programme etc. im Überblick

 

VON DER FLUCHT ZUR BLEIBE, 10.-12.3.

Nach den Bildern von Flüchtlingen sind es nun Erfahrungen leibhafter Nähe mit Menschen verschiedenster Ethnien, Kulturen und Religionen in unseren Lebenswelten und Milieus. So weicht das Fremdeln einem gemeinsamen Alltag. Was also ist seit dem Ansturm 2015 und dem ersten Willkommen geworden? Wo liegen die Schwierigkeiten, Hemmnisse, Missstände? ...

 

EIGENTLICH BIN ICH GANZ ANDERS, 16.-17.3.

Begegnung ist heilsam, verlangt aber nach Authentizität und Offenheit. Wer ich wirklich bin, muss sichtbar werden, wenn Gemeinschaft oder gar Integration gelingen soll, von der heute so viel gesprochen wird. Dem anderen und sich selbst nicht fremd zu bleiben, sondern sich zu zeigen und andere wahrzunehmen, fordert Menschen heraus. Eigentlich sind wir ganz anders, als Andere uns sehen. ...

POLITISCHES Design-Demokratie gestalten, 17.-19.3.

In der Kultur werden Weltbilder und Lebensgefühle transportiert, Freiheitsbereiche ausgelebt und abgegrenzt, Sozialverhalten und Grundwerte kommuniziert. Design als Teilbereich der Kultur spielt eine wichtige Rolle im Kommunikationsraum einer Gesellschaft. Bietet Design auch Ansätze zur Reformierung politischer Praxis? Gibt es Gestaltungsimpulse für Bürgersinn? Kann Design Demokratie beleben? ...

KIRCHE im Web, 23.-24.3.

Auch in 2017 lädt "Kirche im Web" wieder alle ein, die sich mit kirchlicher Online-Kommunikation und Digital-Trends beschäftigen. Schwerpunktthema ist dieses Mal die Kommunikation der Zukunft. ...

MISSIONARISCHER Gemeindekongress "Dynamissio" 2017

Eine Tagung für haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in Kirchengemeinden veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft Missionarischer Dienste (AMD) vom 23. bis 25. März 2017 im Berliner Velodrom. Grundsatzreferate werden ergänzt durch Praxisbeispiele, Kurzbeiträge, Filme und Musik ...

LUTHER UND ECK, 29.-31.3.

Martin Luther und Johannes Eck – diese beiden deutschen Zentralfiguren zu Beginn des makrohistorischen Prozesses „Reformation“ nimmt das angekündigte wissenschaftliche Symposion konfessionsübergreifend in den Blick. ...

ECIC 2017, 25.-28.4.

Vom 25. bis 28. April 2017 findet zum Thema "Extended Reality and Public Theology" die 22. European Christian Internet Conference (ECIC) in Warschau statt. ...

APP-Empfehlung: Evangelisch in Regensburg

Die App ist ein Reiseführer durch das evangelische Regensburg. Sie enthält Informationen zu wichtigen evangelischen Kirchen und anderen Orten und Plätzen. Beschreibungen, Bilder und Audioguides bringen geschichtliche und aktuelle Informationen. ...

BUCH-Empfehlungen

Hier finden Sie unsere Buchempfehlungen jeden Monat neu ... und auch in unserem Archiv: Buch & Bücher zu Theologie & Kirche

GEWINNEN: Monatsrätsel

PREISFRAGE:  Wie lange dauert die am Aschermittwoch beginnende Fastenzeit?
a) 7 Stunden
b) 7 Tage
c) 7 Wochen

... einen Tipp finden Sie hier. Einsendeschluss ist der 24.03.2017.

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen:

3 x je 1:
Simm, E.: Dem Leben zulächeln
Während die Medien laufend von schlimmen Ereignissen, Unglücksfällen, kriegerischen Auseinandersetzungen - Negativem rundherum - berichten, macht dieses Büchlein bewusst, dass es gleichzeitig viele erfreuliche, schöne und ermutigende Dinge gibt. Der beliebte Seelsorger und Autor aus Vorarlberg zeigt anhand von vielen Begegnungen aus der Praxis auf, dass es oft nicht viel braucht, um neue Sichtweisen zu entdecken ... >>>

Gesponsert vom Tyrolia Verlag! Herzlichen Dank!

Stets aktuell informiert, - vernetzen Sie sich mit uns im Social Web:

... folgen Sie uns!


Gott befohlen, - wir wünschen Ihnen eine gute Zeit und Geborgenheit in Gott: Vivit!

Ihr Team von theology.de 


Der nächste NEWSletter erscheint zum 01.04.2017.
Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe: 20.03.2017.

NEWSletter bestellen

Druckbare Version

NEWSletter - aktuell