Sie sind hier: Buchempfehlungen
Weiter zu: Bücher
Allgemein: Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Bennett, G. u.a.: The Evolution of Evil

Überleben ist seit Darwin das Überleben der Stärkeren. Der Kampf um biologische Nischen und einen leistungsstarken Genpool ist brutal und leidvoll. Ist die Entstehung von Leben ohne Gewalt und Leid überhaupt möglich? Legen die evolutionären Eckdaten, vom »survival of the fittest« (Spencer) bis zur neodarwinistischen Rede vom egoistischen Gen (Dawkins), nicht sogar nahe, dass der Mensch von Natur aus zu Gewalt bestimmt ist? Was bedeutete das für die Lehre vom Schöpfergott? Wie passt der zuweilen brutale Kampf ums Überleben zu Gottes guter, sinnvoller Schöpfung?

Die Beiträger stellen sich den brennenden Fragen. Auf der Basis seiner naturwissenschaftlichen, historischen, philosophischen und theologischen Elemente nähern sie sich dem Problem des Bösen und entwickeln einen neuen Ansatz zur Theodizee.

Gaymon Bennett (Hg.)
Martinez J. Hewlett (Hg.)
Ted Peters (Hg.)
Robert John Russell (Hg.)
The Evolution of Evil

Religion, Theologie und Naturwissenschaft / Religion, Theology, and Natural Science (RThN), Band 8
1. Auflage 2008
368 Seiten, gebunden
69,90 € [D]
Bei Abnahme der Reihe: 62,90 € [D]
ISBN 978-3-525-56979-5

Vandenhoeck&Ruprecht

Gehe zu: Brandt, R.: Lasst ab vom Ablass Raffelt, A.: Theologie studieren