Sie sind hier: Buchempfehlungen
Weiter zu: Bücher
Allgemein: Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Kremer, M./Reuer, H.-R.: Macht und Moral

Nachdem im Zuge der Reformation universale Wahrheitsansprüche obsolet geworden waren, stand das politische Denken des 17. Jahrhunderts vor der Herausforderung, dem drohenden Zerbrechen der Einheit Europas entgegenzuwirken. Im Nachhinein haben sich vor allem jene Ideen als wirkmächtig erwiesen, die mit den Anforderungen der politischen Praxis am ehesten verträglich waren. Weil Macht und Moral aber nicht in einem funktionellen, sondern in einem kritischen Verhältnis zueinander stehen, soll mit dem hier vorliegenden ersten Band zum politischen Denken des 17. und 18. Jahrhunderts gerade auch solchen Ansätzen auf die Spur gekommen werden, die geeignet sind, die Bandbreite des politischen Denkens jener Zeit abzubilden.


Markus Kremer / Hans-Richard Reuter (Hrsg.)
Macht und Moral - Politisches Denken im 17. und 18. Jahrhundert
Reihe: Theologie und Frieden. Band 31

Preis: EUR 39,00
ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-019695-7
Einbandart: gebunden
Seiten: 366, 1 Abb. s/w
Erschienen: 2007
Maße: 235 mm x 165 mm x 23 mm

Kohlhammer Verlag

Gehe zu: Nürnberger, C.: Das Christentum Wenz, G.: Gott