Zink, J.: Gotteswahrnehmung

Die moderne Naturwissenschaft zeigt uns eine immer rätselhafter werdende Wirklichkeit. In seinem neuen bahnbrechenden Buch zeigt Jörg Zink, welche Konsequenzen das für die moderne Theologie hat. Der große Theologe begibt sich auf den Weg der religiösen Erfahrungen und zeigt, wo es Auswege gibt, um die Wirklichkeitsferne des Glaubens zu überwinden und dem Geist Gottes wieder mehr Raum zu geben.

»Soll es für unsere Kirche noch etwas anderes geben als ein Beharren auf dem gegenwärtigen Stand des Nachdenkens und das allmähliche Absinken in die Bedeutungslosigkeit, so wird sie dem Suchen und Bemühen nach religiöser Orientierung anders als mit ihrer eingeübten Rechthaberei begegnen müssen. Unsere Kirche sollte nicht meinen, sie könnte diese Phase der bunten Religiosität aussitzen. Sie wird für sich selbst und für die Menschen dieser Zeit eine am Evangelium orientierte Spiritualität finden müssen, die Phänomene wie die religiöse Erfahrung einschließt. Das Thema ist gestellt.«

Eine Theologie der religiösen Erfahrung

Dem mystischen Grundvertrauen der Seele auf der Spur

Das neue große Buch eines der bedeutendsten Protestanten unserer Zeit


Jörg Zink
Gotteswahrnehmung
Wege religiöser Erfahrung

1. Auflage 2009
368 S. Geb. mit SU
Format: 13,5 cm x 21,5 cm
EUR 19,95 [D] / EUR 20,60 [A] / SFr 34,90
ISBN 978-3-579-06479-6

Gütersloher Verlagshaus





(C) 1999 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken