Bücher zu Theologie & Kirche

... auch Ihr Weg zum besseren Manuskript und Buch: LEKTORAT.ORG


Bücher zu Theologie & Kirche

Unsere Buchempfehlungen jeden Monat neu!

Sie suchen ein bestimmtes theologisches Buch? Hier finden Sie nicht nur ein Buch, hier finden Sie empfehlenswerte Bücher zu den Bereichen Theologie und Kirche, Buch - Neuerscheinungen wie auch Bücher, die sich bewährt haben ... auch in unserem Archiv:



Unsere neuen Empfehlungen


Unser Archiv zu Theologie & Kirche

Fabry, C.: Wer Hoffnung sät Karin ist mit einem Pastor verheiratet, hat drei Kinder und lebt in der Kleinstadt Dogwood, West Virginia ein nettes Leben. Doch das seltsam distanzierte Verhalten ihres Mannes irritiert sie mehr und mehr. Ruthie, eine ältere Frau aus Karins Gemeinde, wird ihr eine wichtige Stütze. Doch je mehr die beiden in Karins Vergangenheit vordringen, desto deutlicher wird, dass irgendetwas ganz und gar nicht stimmt ...

Fährmann: Heiteres rund um Gottes Bodenpersonal Alles, was Willi Fährmann hier mit einem kräftigen Augenzwinkern erzählt, hat sich tatsächlich so zugetragen: die Erlebnisse von Küster (Mesner) Paul, der nebenberuflich in der Kirche mitarbeitet und dabei allerhand aufregende und kuriose Erfahrungen sammelt. Meisterhaft von Willi Fährmann erzählt, zeigen die Anekdoten auf unterhaltsme Weise, dass der Humor in der Kirche festen Platz hat. ...

Faller/Faller: Achtsames Management »Führen mit Mediationskompetenz« und »Integration der Mediation« in den Kernbereichen der Personalführung tragen zur Entwicklung einer achtsamen Führungs- und nachhaltigen Fehlerkultur bei. ...

Familien - Die besten Familiengeschichten ... Das SZ-Magazin-Familienbuch versammelt 30 Geschichten über das, was Familie bedeutet: So ziemlich alles außer einfach, und außer Mama-Papa-Kind. Familie ist Herkunft, Gegenwart und Zukunft, ist ein Geschenk und Last zugleich, Hoffnung und Verlust, ist eine lebenslange Aufgabe. ...

Famos/Müller: Wie wird es sein? Herr L wirkt sehr müde. Ich setze mich auf einen Stuhl an sein Bett. Aufmerksam mustert er mich, aber die Augen fallen ihm fast zu. «Sie dürfen die Augen schon zumachen», sage ich. «Ich bleibe auch da, wenn Sie sich ausruhen.» Herr L greift nach meiner Hand und schliesst die Augen. ...

Fansa, M.: Aleppo literarisch Über sechs Millionen Menschen leben und wohnen zurzeit außerhalb ihrer Heimatstadt Aleppo. Sie trugen Literatur, Lebensgewohnheiten, traditionelle Erzählungen sowie die spezifische Altstadtmusik auf ihrer Flucht mit sich. Um etwas davon wieder zu verorten, hält dieses Buch einiges aus dem reichen Kulturschatz der einst schönsten Stadt des Nahen Ostens fest. ...



(C) 1999 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken