Bücher zu Theologie & Kirche

LEKTORAT.ORG ... auch Ihr Weg zum besseren Manuskript und Buch!


Bücher zu Theologie & Kirche

Unsere Buchempfehlungen jeden Monat neu!

Sie suchen ein bestimmtes theologisches Buch? Hier finden Sie nicht nur ein Buch, hier finden Sie empfehlenswerte Bücher zu den Bereichen Theologie und Kirche, Buch - Neuerscheinungen wie auch Bücher, die sich bewährt haben ... auch in unserem Archiv:



Unsere neuen Empfehlungen


Unser Archiv zu Theologie & Kirche

Müller/Sigmund: Max Weber Handbuch Zum 150. Geburtstag von Max Weber - Dieses Max Weber-Handbuch ist bestens für die geeignet, die eine über die Biografien hinausgehend Gesamtdarstellung zu Mensch, Werk und Wirkung auf dem neusten Forschungsstand studieren wollen. Das Handbuch ist sorgfältig aufbereitet. Es ist eine Fundgrube für Laien und Studierende zugleich! ...

Mundhenk u.a.: Philipp Melanchthon in 100 ... Briefe waren für Melanchthon zeitlebens das vorrangige Instrument, um mit entfernt lebenden Freunden im Gespräch zu bleiben und verschiedenste Angelegenheiten zu regeln; täglich schrieb er Briefe, manchmal zehn an einem Tag. Die von ihm erhaltene Korrespondenz umfasst knapp 10.000 Stücke, sein Korrespondenznetz spannt sich über ganz Europa.

Münster, P.: Albert Schweitzer Das vorliegende Buch atmet die Hochachtung vor einem außergewöhnlichen Menschen, es bringt die vielen Facetten seiner Persönlichkeit ebenso nahe wie Schweitzers „Lebenswerk Lambarene“. Auch seine Botschaft wird anschaulich und anhand vieler Originalzitate dargestellt...

Muntanjoh: Die Himmel erzählen die Ehre Gottes Felizitas Muntanjohl hat für dieses Buch Predigten zu allen Wochenpsalmen des Kirchenjahres in gewohnt »einfacher«, aber dennoch fundierter Sprache zusammengestellt. Neben den sechs Perikopenreihen, die für jeden Sonntag des Kirchenjahres die Predigtgrundlage der Sonntagsgottesdienste bilden, gibt es übergreifend den sogenannten Wochenpsalm...

Muntanjohl: Du sammelst meine Tränen in deinen... In Gruppen von Demenzerkrankten oder bei geistig behinderten Menschen ist es eine Herausforderung, Gottesdienste so zu halten, dass die Botschaft nicht über die Köpfe der Anwesenden hinweggeht. Dabei ist gerade bei diesen Menschen das Bedürfnis nach der Erfahrung von Gottes Begleitung sehr groß. ...

Murad, N.: Ich bin eure Stimme Am 3. August 2014 endet das Leben, wie Nadia Murad es kannte. Truppen des IS überfallen ihr jesidisches Dorf Kocho im Norden Iraks. Sie töten die Älteren und verschleppen die Jüngeren. Kleine Jungen sollen als Soldaten ausgebildet werden. Die Mädchen werden verschleppt und als Sklavinnen verkauft. An diesem Tag verliert Nadia Murad 44 Angehörige. Für sie beginnt ein beispielloses Martyrium: Drei Monate ist sie in der Gewalt des IS, wird Opfer von Demütigung, Folter, Vergewaltigung. Nur mit Glück und unvorstellbarem Mut gelingt ihr die Flucht vor ihren Peinigern. Sie schafft es in ein Flüchtlingslager und kommt von dort aus nach Deutschland. ...



(C) 1999 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken