Bücher zu Theologie & Kirche

... auch Ihr Weg zum besseren Manuskript und Buch: LEKTORAT.ORG


Bücher zu Theologie & Kirche

Unsere Buchempfehlungen jeden Monat neu!

Sie suchen ein bestimmtes theologisches Buch? Hier finden Sie nicht nur ein Buch, hier finden Sie empfehlenswerte Bücher zu den Bereichen Theologie und Kirche, Buch - Neuerscheinungen wie auch Bücher, die sich bewährt haben ... auch in unserem Archiv:



Unsere neuen Empfehlungen


Unser Archiv zu Theologie & Kirche

Dyckhoff, P.: Sonnenuntergänge Wahre Geschichten von Sterben und Tod, von Abschied und Hoffnung - Geschichten, die unmittelbar berühren. Für Trauernde und für alle, die die Frage nach dem Sterben bewegt, hat Pfarrer Peter Dyckhoff dieses Buch geschrieben...

Dyckhoff, P.: Sterben im Vertrauen auf Gott Das Anliegen des Buches „Sterben im Vertrauen auf Gott“ besteht darin, uns unsere eigene Sterblichkeit bewusst zu machen, anzuregen, uns mit dem Sterben zu beschäftigen und entsprechende Vorbereitungen zu treffen, den Gedanken an die Endlichkeit des Lebens aufzugreifen, damit das Leben in seiner Begrenztheit einen neuen und tiefen Wert erhält. ...

Dyckhoff/Dyckhoff: Das Blaue Buch Der beliebte Buchautor und geistliche Begleiter schildert den wechselvollen Weg zum Priesteramt aus seiner eigenen Erinnerung sowie anhand von Briefen und Aufzeichnungen seiner Mutter, die er nach deren Tod gefunden hat...

Eagleton, T.: Der Tod Gottes und die Krise der ... Terry Eagleton setzt sich mit Religion und Kultur seit der Aufklärung auseinander. Was als Siegeszug des Atheismus erscheint, ist die Ursache für die Krise der westlichen Kultur: Am 11. September 2001 stürzten auch die Hoffnungen der Atheisten in sich zusammen. Das Bedürfnis zu glauben wächst seitdem umso stärker, je deutlicher der spirituelle Bankrott der kapitalistischen Ordnung sichtbar wird. ...

Ebers/Melchers: Wertgefechte Das vorliegende Buch ist das Ergebnis einer lang anhaltenden Verärgerung. Nun gibt es sicher viele Gründe über den Stand der wieder einmal aufflammenden Wertedebatte verärgert zu sein. Was sich jedoch in den letzten fünf bis sechs Jahren in der politischen Öffentlichkeit abspielt, wenn es um "Werte" und ihre Bedeutung geht, ist auf dem Hintergrund der geistes- und kulturwissenschaftlichen Bemühungen der letzten Jahrzehnte nur schwer erträglich. ...

Ebert, A.: Die Spiritualität des Enneagramms Andreas Ebert stellt erstmals dar, wie sich das Enneagramm noch weiter und tiefer deuten lässt: als verlässlicher Spiegel, der spirituelle und persönliche Illusionen aufdeckt, aber zugleich ermutigt, die nächsten Schritte der Befreiung zu wagen...



(C) 1999 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken