Wolf / Linder: Das Böse

»Das Gute, dieser Satz steht fest, ist stets das Böse, das man lässt« (Wilhelm Busch)

Was einst als Todsünden das Seelenheil der Menschen bedroht hat, ist heute salonfähig geworden: Neid und Gier treiben eine rücksichtslose Wirtschaftswelt an, der Zorn tobt sich auf den Straßen und in Fußballstadien aus. Die moderne Spielart: Starrsinn, Ungeduld, Narzissmus und Treulosigkeit.

Notker Wolf wirft einen Blick auf eine interessante Entwicklung. Beispiele findet er in der Bibel, in den Mythen der Antike, im aktuellen Tagesgeschehen. Sein Fazit: Die Todsünden sind aktuell wie eh und je und es ist ratsam, ihnen in unserem westlichen Wirtschafts- und Gesellschaftssystem nicht das Feld zu überlassen, sondern ihnen ein zeitgemäßes Werte-Fundament entgegenzusetzen. Die Leserinnen und Leser werden im Spiegel dieses Buches sich selbst und unsere Zeit wiedererkennen.

Eine unverzichtbare Orientierung für ein zeitgemäßes Wertesystem

Mit vielen Beispielen aus der Bibel, der Geschichte und dem aktuellen Tagesgeschehen



Notker Wolf, Leo G. Linder
Das Böse
Wie unsere Kultur aus den Fugen gerät

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 255 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-579-08512-8
€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 28,50 * (* empf. VK-Preis)

Gütersloher Verlagshaus



(C) 1999 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken