Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Drewermann, E.: Geld, Gesellschaft und Gewalt

Immer mehr, immer schneller, immer weiter: Die derzeit herrschende Wachstumsdoktrin ist nicht nur schädlich, sie ist ruinös. Es werden immer mehr Produkte auf den Markt geworfen – zu Lasten der armen Bevölkerung und der Natur.

Eugen Drewermann zeigt auf, dass eine nachhaltige und damit nicht länger wachstumsbestimmte Wirtschaftsform die einzig realistische und tragfähige ist. Leicht verständlich erläutert er wirtschaftswissenschaftliche Zusammenhänge und deutet die derzeitige Weltlage tiefenpsychologisch fundiert.

Ein unverzichtbares Werk für alle, die die Problematik der aktuellen ökonomischen und damit ökologischen Entwicklungen erkennen und etwas ändern wollen.

Eugen Drewermann
Geld, Gesellschaft und Gewalt
Kapital und Christentum (Band 1)

1. Auflage 2016
Format 14 x 22 cm
406 Seiten
mit zahlreichen s/w- und farbigen Abbildungen mit Registern, klimaneutral gedruckt
Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-8436-0817-6
32,00 €

Patmos Verlag

Druckbare Version

Löwer, H-J.: Mit Feuer und Schwert Tuck, J.: Evolution ohne uns