Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Duchrow, U. u.a.: Befreiung der Gerechtigkeit

Nach den Jahrhundertjubiläen 1817 und 1917 fragt man im Blick auf 2017 allenthalben: „Wie soll man 2017 die 500jährige Wiederkehr des Beginns der Reformation begehen?“ Denn man will nicht mehr so unreflektiert dem Zeitgeist verfallen wie 1817 (nationalistische Romantik) und 1917 (deutscher Imperialismus). Achtfach wird deshalb unsere Gegenwart in der ausführlichen Einleitung (S. 9-14) in Beziehung zur Reformation gesetzt und das Programm dieser auf fünf Bände projektierten Reihe entfaltet.

Der Name der neuen Reihe signalisiert das Ziel: „die Reformation radikalisieren“ (vgl. www.radicalizing-reformation.com). In welchem Sinne dies gemeint ist, darüber wird informiert: Von neuen biblisch-exegetischen und systematisch-theologischen Einsichten her und von der gegenwärtigen Krise des Lebens ausgehend wird auf die Reformation zurückgeblickt und gefragt, wie diese aktualisiert und heute interpretiert werden kann, ja muss. Löste Martin Luther mit seinen 95 Thesen die Reformation aus, so überschreiben die Herausgeber, Verfasser und der Kreis der Unterstützer ihre 94 ausführlichen Thesen (S. 24-46) mit Lev 25,10: „Ruft eine Befreiung aus im Land“.

In diesem ersten Band „geht es um das Herzstück der Reformation: Rechtfertigung – Gesetz – Evangelium.“ (S. 14) Insgesamt sechs größere Beiträge reflektieren mehr oder weniger gewöhnliche Themen (wie etwa „Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes“) als auch eher Unbekanntes (wie etwa „Der Thermidor des Christentums“). Die acht VerfasserInnen (S. 261 sind sie gelistet) sind alle studierte TheologInnen, sechs als ProfessorInnen tätig (gewesen), davon zwei Frauen. Jeder Beitrag endet mit einem abstract, bei den englischen Beiträgen ist dieses auf deutsch, bei den deutschen Beiträgen auf englisch. Oder aber Beiträge sind auf englisch und deutsch abgefasst. Damit wird der zunehmenden Internationalität von Theologie und Kirche Rechnung getragen. (gm)

Ulrich Duchrow, Carsten Jochum-Bortfeld (Hg./Eds.)
Befreiung zur Gerechtigkeit. Liberation towards Justice

Reihe: Die Reformation radikalisieren / Radicalizing Reformation
Bd. 1, 2015, 264 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12853-9

LIT

Druckbare Version

Solon, D.T.: Rechtfertigung der Sünder und ... Thielmann, W.: So geht evangelisch