Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Hillgruber, C.: Das Christentum und der Staat

Wie sieht das Verhältnis des Christentums zu staatlich organisierter politischer Herrschaft aus? Welchen Beitrag leistet es zur Herausbildung und geistigen Fundierung des modernen neuzeitlichen Staats? Diese Fragen werden häufig gestellt und – im Verlauf der Geschichte ebenso wie gegenwärtig – ganz unterschiedlich beantwortet.

Die hier versammelten Beiträge von Robert Spaemann, Hans Maier, Josef Isensee, Udo Di Fabio und Wolfgang Huber gehen dieser Frage aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven nach. Ungeachtet mancher Bewertungsunterschiede im Einzelnen eint sie die wissenschaftlich jeweils unterschiedlich begründete Einschätzung , dass auch die politische Welt, in der wir leben, ohne das Christentum eine gänzlich andere wäre.

Christian Hillgruber (Hg.)
Das Christentum und der Staat
Annäherungen an eine komplexe Beziehung und ihre Geschichte

1. Auflage 2014
133 Seiten gebunden
ISBN 978-3-8471-0287-8
Bonn University Press bei V&R unipress
Buch 29,99 €
PDF eBook 23,99 €

V&R

Druckbare Version

Fitschen, K.: Pastors Kinder Röseberg/Müller: Handbuch Kindertrauer