Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Frenzel, W.: Motive der Weltliteratur

Motive wie etwa der ›verliebte Alte‹ oder der ›gerechte Räuber‹ sind poetische Keimzellen, die Dichter ganz unterschiedlicher Zeiten und Völker zu literarischer Gestaltung angeregt haben. In dem vorliegenden, bewährten Nachschlagewerk, das in ›Stoffe der Weltliteratur‹ sein Pendant hat, stellt Elisabeth Frenzel 58 solcher zentralen Motive vor, die als archetypische Konstellationen, Rollen oder Phantasien des Menschen die Weltliteratur durchziehen.

In kompakten Kurzabhandlungen gibt sie einen Überblick über Struktur und Herkunft, konkrete Gestaltung und Entwicklung der einzelnen Motive. Neben der imposanten Fülle von literarhistorischen Detailinformationen und feinsinnigen poetologischen Betrachtungen finden auch psychologische, soziale und gesellschaftliche Aspekte Beachtung. Literaturangaben zu den Artikeln erleichtern den Zugang zur Forschungsliteratur; das umfangreiche Register weist den Weg zu den behandelten Autoren und ihren Werken.

Frenzel, Elisabeth
Motive der Weltliteratur
Ein Lexikon dichtungsgeschichtlicher Längsschnitte
6., überarbeitete und ergänzte Auflage 2008, 959 Seiten,
17,4 x 10,8 cm,
Leinen
ISBN 978-3-520-30106-2
27.90 EUR

Kröner Verlag

Druckbare Version

Das rechte Wort zur rechten Zeit Pesch, O.H.: Katholische Dogmatik