Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Kerner, H.: Zwischen Heiligem Drama und Event

Während der eine Gottesdienst den Regeln des Heiligen Dramas und der nächste der Zwanglosigkeit des Events folgt, versucht der dritte, beides miteinander zu verbinden. Angesichts der Pluralität der Gottesdienstformen stellt sich vermehrt die Frage, ob nicht im zentralen Gottesdienst am Sonntagvormittag eindeutige und rituellen Gesetzmäßigkeiten folgende Ordnungen nötig sind, und ob das Baukastenprinzip heutiger Grundformen nicht ersetzt werden müsste.

Es wird danach gefragt, ob und wie gottesdienstliche Spielformen unterschieden werden können, ob der Gottesdienst als Ritual oder als Drama aufgefasst sein will und wie sich kulturelle und epische Formen voneinander abgrenzen.
zum Herausgeber

Hanns Kerner, Dr. theol., Jahrgang 1950, ist Leiter des Gottesdienst-Instituts der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und lehrt als apl. Professor für Praktische Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg. Er hat zahlreiche Publikationen aus den Bereichen Liturgie und Ökumene vorgelegt.

Hanns Kerner (Hrsg.)
Zwischen Heiligem Drama und Event

Auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen Agende
2009, ca. 176 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-374-02675-3
18,80 EUR

Evangelische Verlagsanstalt

Druckbare Version

Greschat/Tilly: Die Mönchsviten des Hl. Hieronymus Weimer, W.: Freiheit, Gleichheit, Bürgerlichkeit