Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service NEWSletter-Archiv Archiv

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Aktuell Archiv

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

NEWSletter 09/2007

Wichtiger Hinweis:

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Links in älteren NEWSlettern durch die Aktualisierungen evtuell nicht mehr funktionieren werden.

Bitten nutzen Sie zum (Wieder-)Auffinden die
Sitemap oder unsere Suchmaschine.

NEWSletter

an die Interessierten, Fans und Freunde von theology.de
ISSN 1611-0269  -   Ausgabe: 09/2007   -   Empfänger: 7.229

 

Inhalt:

1   In eigener Sache: theology.de runderneuert

2   Gottesdienst und Gemeinde im Internet?

3   Die 3. Ökumenische Versammlung

4   PFARRER–INITIATIVE – Protest gegen den Papst

5   Tourismuspastoral der Erzdiözese Wien

6   Schöpfunggeschichte, Evolution, Intelligent Design

7   Fernstudium Feministische Theologie

8   Beratungsstellen - Onlineportal

9   Veranstaltungen: 8. GLORIA Kirchenmesse

10 RSS-News: Laufend aktuell Nachrichten der EKD, EPD, Radio Vatikan, Ökumenischer Rat der Kirchen, haGalil ...

11 Skurriles: Kampfpapst.com

12  Skurriles: Mann verklagt Gott … und verliert Prozess

13  Software-Empfehlungen

14  Buch-Empfehlungen



Grüß Gott,

Einmal fragten sich die Tieren: „Was ist eigentlich das Besondere, das Menschliche an den Menschen? Es muss doch noch mehr an ihnen sein, als nur Angst vor ihnen haben zu müssen?!“ Es schien den Tieren merkwürdig, dass Gott ausgerechnet der so genannten „Krone der Schöpfung“ gar so wenig krönende Eigenschaften gegeben haben sollte. Lange Zeit saßen sie nur da und grübelten. Es fiel ihnen nichts Vorteilhaftes an den Menschen ein, - im Gegenteil.
So bemerkte die diebische Elster keck: „Die Menschen klauen einfach alles, was glänzt!“ Der Rabe wirkte nachdenklich und sprach: „Die Menschen sehen alles nur rabenschwarz!“ Der Eintagsfliege war es sehr eilig festzustellen, dass die Menschen gar keine Zeit hätten und nur immer hetzten. Der Elch kritisierte, dass sich die Menschen immer nur gegenseitig auf die Hörner nehmen würden. Das Faultier kritisierte fachtierisch: „Die Menschen schaffen viel zu viel und schlafen viel zu wenig!“
So hatten die Tiere fast alle Hoffnung aufgegeben, etwas zu finden, was den Menschen irgendwie ungefährlicher, sympathischer und vorteilhafter machen könnte. Da schwebte plötzlich die Nachtigall herbei, räusperte sich viel sagend und sprach: „Liebe Freunde, seid beruhigt, es gibt etwas Besonderes: Die Menschen singen! Es gibt wirklich Zeiten, da sehen die Menschen nicht nur schwarz, da nehmen sie sich nicht dauernd auf die Hörner, und auch nicht alles weg. Es gibt wirklich Zeiten, da sind sie langsamer, ruhen sich aus und sind friedlich beieinander. Und das passiert meistens dann, wenn sie Urlaub machen oder am Sonntag oder auch am Feierabend, da singen und musizieren sie. Da machen sie nicht nur Krach, sie machen auch tierisch gute Musik!“
Da hüpften, gurrten, schnurrten und gackerten die Tiere vor Begeisterung. Sie dankten ihrem Schöpfer, dass er den Menschen so wunderbar gemacht hatte und ihm so wunderbare Dinge wie Urlaub, Sonntage und Feierabende dazu geschenkt hatte. Nur vergessen sollten dies die Menschen nicht. Eine tierisch gute Nachricht, - oder?!

Pfr. Otto W. Ziegelmeier
postmaster@theology.de

 

1 In eigener Sache: theology.de runderneuert

Seit 1999 sind die Webseiten von theology.de online. Damals waren es 12 Webseiten. Der Umfang wuchs im Laufe der Jahre rasant. So wurde die Pflege der Webseiten schwieriger. Daher wurden die Webseiten in den letzten beiden Monaten komplett überarbeitet. Für die Hilfe von vielen Seiten bedanken wir uns herzlich! Und besonderer Dank gebührt Ihnen, die Sie über die Jahre durch Ihre Beiträge, Fragen, Anregungen, Hinweise etc. dazu beigetragen haben, dass sich theology.de so entwickelt hat!
Der Inhalt wurde neu strukturiert in ein modernes System überführt, das sich leichter bedienen lässt, - und auch moderner ausschaut. Zudem gibt es inhaltlich und technisch Neues, wie in den nächsten Abschnitten zu lesen ist. Auch der NEWSletter wurde, wie Sie bemerkt haben, „aufgefrischt“.
Nun sind es ca. 2.000 Webseiten, die Ihnen zur Verfügung stehen. Vielleicht klappt noch nicht alles, doch dies wird sich erst in der Praxis zeigen. Typisch lutherisch gilt auch hier: „theology.de semper reformanda!“, - natürlich wird an theology.de weitergearbeitet.

Schreiben Sie uns, was Ihnen an dem neuen Webauftritt von theology.de gefällt oder auch missfällt bzw. noch fehlt (postmaster@theology.de). Schnuppern Sie mal in die neuen Webseiten von www.theology.de rein. Vielen Dank!



2 Gottesdienst und Gemeinde im Internet?

Gottesdienste werden im Internet übertragen, die User werden über Chat in das Geschehen der vor Ort versammelten Gemeinde einbezogen. In Online-Communities – wie z.B. Second Life - gibt es auch Kirchen, in denen die Nutzer als Avatare am Gottesdienst teilnehmen. Was geschieht, wenn Menschen in einer virtuellen Umgebung sich auf solche Gottesdienstfeiern einlassen? In einem Übersichtsartikel „Gottesdienst und Gemeinde im Internet?“ für die Zeitschrift der Gemeinsamen Arbeitsstelle für gottesdienstliche Fragen der EKD ziehen Tom O. Brok, der frühere Leiter der EKD-Internetarbeit, und sein Nachfolger Ralf Peter Reimann eine Zwischenbilanz, welche Formen es von Online-Gottesdiensten gibt und wie sich Online-Gemeinschaften entwickeln. Dabei zeigen sie Ansätze einer Internet-Predigtlehre auf und werfen einen Blick auf Online-Gemeinschaften in europäischen und amerikanischen Partnerkirchen:

http://www.theology.de/themen/gottesdienstundgemeindeiminternet.php



3 Die 3. Ökumenische Versammlung

Die 3. Europäische Ökumenische Versammlung Anfang September findet im rumänischen Sibiu/Hermannstadt statt. Die von deutschen Siedlern einst geprägte Stadt, hat sich herausgeputzt: Rathaus, Kirchen und Museen im Stadtzentrum haben ihre Fassaden in neue Farbe getaucht und die Einkaufsmeile lädt frisch gepflastert zum Flanieren ein. Zum einen ist Hermannstadt, rumänisch Sibiu, in diesem Jahr Kulturhauptstadt Europas und zum anderen vom 4. bis 9. September Treffpunkt der 3. Europäischen Ökumenischen Versammlung.

Weitere Informationen, Downloads & Material:
http://www.theology.de/service/veranstaltungen/03451d99990cbe405.
php



4 PFARRER–INITIATIVE – Protest gegen den Papst

Dreihundert katholische Ortspfarrer und Seelsorger in Österreich haben vor gut einem Jahr in Sankt Pölten die Pfarrer-Initiative gestartet. Dies geschah »in Sorge um die Entwicklung der Kirche« und um den Gemeinden Mut zu machen.
Nun melden sie sich mit einem denkwürdigen Brief zu Wort (siehe unten). Die couragierten Dreihundert kritisieren den Kniefall von Papst Benedikt XVI. vor den Traditionalisten, das Motu Proprio »Summorum Pontificum« mit der Aufwertung der Lateinischen Messe aus den vier autoritären Jahrhunderten vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil.
Ferner geißeln die Priester das vom Papst unterzeichnete, die evangelischen Kirchen brüskierende Vatikanpapier mit dem Titel »Antworten auf Fragen zu einigen Aspekten bezüglich der Lehre über die Kirche«.

http://www.theology.de/religionen/oekumene/evangelischerkatholischerdialog/pfarrerinitiativepfarrerprotest.php



5 Tourismuspastoral der Erzdiözese Wien

Die Seite der Tourismusseelsorge Wien informiert über Kirchen und Veranstaltungen in Wien. Sie bietet mehrsprachige (deutsch, englisch, französisch, italienisch, spanisch) ökumenische Gottesdienstfolder, Informationen über Gottesdienste der Innenstadtkirchen, in Bahnhofsnähe und am Flughafen sowie über Gottesdienste der verschiedenen christlichen Kirchen. Darüber hinaus bietet sie vielfältige Materialien wie Messtexte, Kerzentexte (kleine Handzettel mit einem besinnlichen Text beim Anzünden von Kerzen in 13 Sprachen) und Mappen zu "Urlaub und Erholung" wie auch „Freizeit und Tourismus“:

http://www.theology.de/kirche/kircheninstitutionen/kirchlicheeinrichtungenimoderausdemausland.php



6 Schöpfungsgeschichte, Evolution, Intelligent Design

Laut Bibel ist die Welt in sieben Tagen entstanden, die wissenschaftliche Erkenntnis hingegen spricht von weit über 4 Milliarden Jahren. Wie können gläubige Christen zu diesen scheinbar widersprüchlichen Aussagen stehen?
"Theologisch betrachtet ist die biblische Schöpfungslehre keine wissenschaftliche Theorie, sondern die Deutung von Grund und Ziel des Lebens aus der Perspektive des jüdischen und christlichen Glaubens." Dies erklärt Stellvertreterin des Kirchenpräsidenten der EKHN, Cordelia Kopsch. Dies bedeutet, dass sich Glaube und Wissenschaft nicht ausschließen, da sie jeweils unterschiedliche Fragestellungen beantworten.


Impulse zum Thema sowie Stellungnahmen zu den Positionen der Vertreter zum "Intelligent Design" finden hier:
http://www.theology.de/themen/schoepfunggeschichteevolutionintelligentdesign.
php



7 Fernstudium Feministische Theologie

Im Januar 2008 startet das Fernstudium Feministische Theologie, eine Kooperation der Evangelischen Frauen in Hessen und Nassau e.V. und dem Evangelischen Frauenbegegnungszentrum Frankfurt. Im Fernstudium werden die zentralen Inhalte Feministischer Theologie vermittelt und in Bezug gesetzt zu eigenen Erfahrungen der Teilnehmenden. Anhand von selbstständiger Arbeit an Studienbriefen, begleiteten Studienzirkeln und Wochenendkursen erhalten die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Frauen in theologische Inhalte einzusteigen und neue Impulse zu sammeln. Für das Studium ist keine theologische oder akademische Vorbildung erforderlich.

Weitere Informationen:

http://www.theology.de/theologie/theologischefakultaeten/theologieimfernstudium.php#03451d99990f57c11



8 Beratungsstellen - Onlineportal

Menschen können durch unterschiedlichste Gründe in Notlagen geraten. In vielen Fällen kann schon durch ein Beratungsgespräch mit erfahrenen Spezialisten geholfen werden. Um Ansprechpartner für die verschiedensten Beratungsbereiche, von Ehe- und Paarberatung, über Lebens- und Familienberatung bis zu Jugendberatungsstellen zu finden, bietet ein neues Info-Portal Hilfe. Über eine Suchfunktion der Postleitzahl oder des Ortsnamens werden bundesweit regionale Beratungsstellen angezeigt. Träger des neuen Online-Portals www.evangelische-beratung.info ist die Evangelische Konferenz für Familien- und Lebensberatung e.V., Fachverband für psychologische Beratung und Supervision im Diakonischen Werk der EKD. Das Angebot wird durch weitere Kooperationspartner unterstützt:



http://www.theology.de/themen/beratungsstellenonlineportal.php



9 Veranstaltungen: 8. GLORIA Kirchenmesse

Die jährlich stattfindende GLORIA ist die größte Kirchen-Fachmesse Europas. Über 200 Aussteller und kirchliche Institutionen sowie das interessante Kongress-Programm begeistern rund 10.000 Messe-Besucher.

Ausstellungs-Bereiche: Altäre, Beleuchtung, Bildung, Bildhauerarbeiten, Blitzschutz, Bücher, Bürobedarf, Christliche Institutionen und Religionsgemeinschaften, Devotionalien, Fahnen, Glocken, Goldschmiede, Grabdenkmale, Heiligenfiguren, Ikonenmalerei, Internet, Kerzen und Wachswaren, Kinder- und Jugendarbeit, Kirchen-Liedanzeigen, Kirchenleinen, Kirchenmalerei, Klosterprodukte, Krippenbau, Liturgische Behelfe, Medienausstattung, Musik, Orgeln, Paramente, Reliefs, Reisen, Sakrale Kleider, Schmuck, Schaukastensysteme, Skulpturen, Turmuhren.

Für alle, die im kirchlichen Bereich tätig sind – ob evangelisch, katholisch oder aus einer anderen, staatlich anerkannten christlichen Kirche – ist die GLORIA ein Pflichttermin. Gibt es doch die Neuheiten bei rund 200 Ausstellern zu entdecken. Darunter sind Messgewänder, die Wärme spenden, sowie die neue Kollektion liturgischer Gewänder und kirchlicher Textilien des renommierten Münchner Unternehmens Schreibmayr. Für Mesmer besonders interessant ist unter anderem die Präsentation neuester Reinigungsgeräte für kirchliche Kunstgegenstände.

Termin: Donnerstag, 18. bis Samstag, 20. Oktober 2007
Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 17 Uhr

http://www.theology.de/service/veranstaltungen/gloria8kirchenmesseindornbirn.php



10 RSS-News: Laufend aktuell Nachrichten der EKD, EPD, Radio Vatikan, Ökumenischer Rat der Kirchen, haGalil ...

Sie wollen nichts verpassen und immer aktuell informiert sein? Das erledigen freundliche Helfer, die aktuelle Nachrichten sammeln und online anbieten, - die sog. „RSS-News“.
Auf einer Sonderseite finden Sie aktuelle Nachrichten jeweils von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), vom Evangelischen Pressedienst (EPD), von Radio Vatikan, vom Ökumenischen Rat der Kirchen und von haGalil:

http://www.theology.de/service/rssnews/index.php

 

11 Skurriles: Kampfpapst.com

Nichts ist unmöglich: "Sie wollten schon immer einmal Papst sein, sind aber weder katholisch oder fromm, noch pflegen Sie einen päpstlichen Lebenswandel? Kein Problem! Denn beim Browsergame Kampfpapst.com kann jeder selbst Papst werden, und das ohne Frömmigkeit und Enthaltsamkeit. In einer korrupten fiktiven Kirchenorganisation streben Sie mit Ihrer Diakone nach der Macht und missionieren mit ihrem Clan ganz Deutschland. ..."
"Ihr könnt nun auf einer Landkarte neue Bistümer erobern, Gebetsmühlen bauen und Euere Anhänger versklaven, oder Euere Kardinäle im Wellness-Tempel von den Strapazen des Kampfpapst-Alltags regenerieren lassen." … so der O-Ton der Betreiber:

http://www.theology.de/skurriles/browsergamekampfpapst.php



12 Skurriles: Mann verklagt Gott … und verliert Prozess

Ein verurteilter Straftäter hat in Rumänien Gott verklagt. Seine Argumentation: "Während meiner Taufe bin ich einen Vertrag mit dem Beschuldigten eingegangen, der mich vor dem Bösen bewahren sollte". Das Gericht wies die Klage ab – mit einer durchaus plausiblen Begründung. Keine juristische Person: Gott
Ein Gericht in Rumänien hat die Klage eines Mannes gegen Gott wegen „Betrugs, Vertrauensbruchs und Korruption“ abgewiesen. Die Staatsanwaltschaft in der westrumänischen Stadt Timisoara begründete ihre Entscheidung damit, dass Gott „keine juristische Person“ sei und „keine Adresse“ habe, wie die Zeitung „Evenimentul Zilei“ am Mittwoch berichtete. Der 40-jährige Mircea Pavel, der wegen Mordes eine 20-jährige Haftstrafe absitzt, hatte gegen „den Genannten Gott, wohnhaft im Himmel und in Rumänien vertreten durch die orthodoxe Kirche“ geklagt. …. >>>

http://www.theology.de/skurriles/mannverklagtgottundverliertprozess.php



13 Software-Empfehlungen

In der Gemeindearbeit, im Studium, in Redaktionen und Vereinen etc. braucht man leistungsfähige Programme. Wir probieren Programme aus und geben unsere Empfehlungen hier weiter:



Steganos Safe 2008 Manche Daten muss man sichern, andere will man sichern, - auf jeden Fall soll es sicher und einfach sein. Dies geht bequem und sicher mit Stefagnos Safe 2008, der weiterentwickelten Sicherheitssoft...

http://www.theology.de/service/software/softwareempfehlungen/index.php



Phoenix Backup V3 Professional Schnell und einfach Daten sichern Mit Phoenix Backup V3 Professional sind Ihre Daten einfach sicher. Sie entscheiden, wie, wann und wohin Sie Ihre Daten sichern und wiederherstellen. Konfigurieren Sie Ihre Backuplösung kinderleicht nach Ihren individuellen Bedürfnissen...

http://www.theology.de/service/software/softwareempfehlungen/index.php



14 Buch-Empfehlungen

Wir haben Ihnen wieder einige Bücher für Sie zusammengestellt:

Albus, M.: Kirche nach dem Infarkt In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich die Lage der Kirchen dramatisch verändert. Heute geht es weniger um die Kirchen als vielmehr um die Religion, die Sehnsucht des Menschen nach Antworten auf die Fragen des Lebens ist wieder aufgebrochen…

Beutel, H.: Die Sozialtheologie Thomas Calmers Thomas Chalmers könnte man als das reformierte Gegenstück zu Johann Hinrich Wichern bezeichnen. Ihm war zwar nicht die gleiche Wirkungsgeschichte vergönnt wie dem Initiator des Centralausschusses ... 

Caberta, U.: Schwarzbuch Scientology Die Eröffnung der Scientology-Kirche in Berlin, die Promi-Hochzeit des Schauspielers und Scientologen Tom Cruise, Nachhilfeinstitute, hinter denen Scientology steckt - eine totalitäre Psychoorganisation …

Ceming, K./Werlitz, J.: Die verbotenen Evangelien Das christliche Wissen vom Leben und Sterben Jesu gründet vornehmlich in den Darstellungen und Aussagen der Bücher des Neuen Testaments. Aber es gibt weit mehr Schriften aus der Frühzeit des Christ...

Finsterbusch, K. (Hg.): Bibel nach Plan? Wie viel Bibel darf es sein im modernen Religionsunterricht? Der Tagungsband dokumentiert neue Impulse aus exegetischer und religionspädagogischer Perspektive. ...

Frenschkowski, M.: Mysterien des Urchristentums Es werden nicht nur Fakten und Spekulationen getrennt, sondern auch die kulturgeschichtlichen Hintergründe spekulativer, zum Teil auch phantastischer Theorien zu den christlichen Anfängen aufgearbeitet...

Hanisch, H.: Unterrichtsplanung im Fach Religion Helmut Hanisch gibt angehenden Religionslehrerinnen und Religionslehrern im Studium wie auch in den ersten Berufsjahren praxisorientierte Hilfestellung bei der Unterrichtsplanung...

Harenberg Aktuell 2008 Die umfassende Bestandsaufnahme der Gegenwart mit aktuellen Daten und Fakten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Kultur. Mit Chroniken zu Politik, Sport, Kultur, Katastrophen ...

Hartmann, G.: Kirche und Nationalsozialismus Mehr als zwei Generationen nach dem Zweiten Weltkrieg steht noch immer das Verhältnis zwischen den christlichen Kirchen und dem Nationalsozialismus und dessen Bewältigung in der Diskussion...

Khoury, A.T.: Lexikon religiöser Grundbegriffe Die Religionen, die die Geschichte und die Kultur der westlichen Welt und der islamischen Länder geprägt haben und von denen die Menschen eine Hilfestellung bei der Suche nach Lösungen für die Probleme der Gegenwart erwarten...

Kirchhoff, I. (Hg.): RELi + wir RELi + wir ist Reli für alle eine konzeptionell neue Mischung von offenen Impulsen und verbindlichen Informationen. Das Unterrichtswerk präsentiert komplett die Themen der Jahrgänge 5 bis 7 ...

Kirchhoff, I. (Hg.): RELi + wir - Werkbuch RELi + wir. Werkbuch begleitet das Unterrichtswerk RELi + wir . Kurze Einführungen in die Thematiken, Unterrichtsvorschläge und methodische Tipps einschließlich Erwartungshorizonten erleichtern den Unterricht...

Körtner, U.: Ethik im Krankenhaus Ulrich H.J. Körtner befasst sich mit Schnittstellen zwischen Medizin- und Pflegeethik, Seelsorge und Diakonie. Orte, an denen diese Schnittstellen praktisch erfahrbar werden, sind Krankenhäuser und...

Maier, P.L.: Das Markus-Komplott In diesem neu aufgelegten Roman erzählt Paul L. Maier von einem Fund in Israel, der die ganze Welt in Aufregung versetzt. Mitten in der Nacht wird der renommierte Archäologe Dr. Jonathan Weber in den Vatikan gerufen…

Müller, D.: Begleiterinnen auf dem Weg nach innen In der Begegnung mit mittelalterlichen Mystikerinnen, wie Hildegard von Bingen, Mechthild von Magdeburg, Caterina von Siena, Teresa von Avila u. a., nimmt dieser Band die LeserInnen mit auf eine Entdeckung…

Murmann, U.: Auf Teufel komm raus Was sagen uns die Todsünden heute? Sieben Todsünden - sieben Prominente - sieben Sichtweisen Die Todsünden: überkommene normative Kraft oder bedenkenswerter ethischer Erfahrungsschatz...

Pierre, A. / Lenoir, F.: Mein Gott, warum? Das spirituelle Vermächtnis des Vaters der Obdachlosen Aus einer absoluten Freiheit des Geistes heraus legt Abbé Pierre, der berühmteste französische Kirchenmann, seine Ansichten zu zentralen Fragen...

Reiter, M.: Die Phrasendrescher „Man gebrauche gewöhnliche Worte und sage ungewöhnliche Dinge“. Arthur Schopenhauer Sie brezeln ihre Texte so lange auf, bis niemand mehr ein Wort versteht...

Schottroff, L. / Bieler, A.: Das Abendmahl Die Wiederentdeckung des Abendmahls als Lebensvollzug. Mutige und provokante Thesen anregend dargestellt. Was heute wie ein unzeitgemäßes Ritual erscheint, war in der frühen Kirche die Mitte christlicher Existenz schlechthin...

Spittler, H.: Bibel, Jesus, Gott und Kirche Konzentriertes Grundwissen zu den wichtigsten Fragen des Glaubens wird kompakt aufgearbeitet für theologische Laien. Wie glaubwürdig ist die Bibel? Wer war Jesus? Gibt es Gott ...

Suttner, B. G.: Die 10 Gebote Kann ein rund 3.000 Jahre alter Text dabei helfen, Probleme des 21. Jahrhunderts zu lösen? Ein drohender Klimakollaps, weltweite Ungerechtigkeit und zerstörerische (Selbst-)Ausbeutung ...

Vorländer, W.: "... dann wird meine Seele gesund" Der Gottesdienst zwischen Heiligem und Heilendem - zwei Dimensionen, die sich zutiefst gegenseitig bedingen und durchdringen Anregungen für eine zeitgemäße Gestalt und Gestaltung des christlichen Gottesdienstes fragt...

Zimmermann, H. / Bieger, E.: Elisabeth Die heilige Elisabeth von Thüringen zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Heiligen. Nach dem frühen Tod ihres Mannes, des Landgrafen Ludwig IV. von Thüringen, stellte sie ihr Leben ganz in die...

http://www.theology.de/service/buecher/buchempfehlungen/index.php



Wir hoffen, dass Ihnen unsere erneuerten Webseiten und der neue NEWSletter gefallen. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Mit herzlichen Grüßen und Segenswünschen für eine erfüllte Zeit
Ihr theology.de – Team
Pfr. Otto W. Ziegelmeier
postmaster@theology.de
http://www.theology.de

 

Der nächste NEWSletter erscheint zum 01.10.2007.
Diese Nachricht wurde an Sie versendet, da Ihre Email-Adresse bei
www.theology.de in die entsprechende NEWSletterbestellung eingetragen wurde. Wenn Sie diesen Newsletter abbestellen oder Ihre Email-Adresse ändern möchten, gehen Sie bitte auf folgende Seite:

http://www.theology.de/newsletter.php

 

IMPRESSUM:

theology.de - CFS GmbH
Otto W. Ziegelmeier
Ginnheimer Str. 45
60487 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 71671997
Fax  +49 69 71671998
Email:
webmaster@theology.de
Web:
www.theology.de
Geschäftsführer: Otto W. Ziegelmeier
Eintrag im Handelsregister Frankfurt.
Amtsgericht Frankfurt/Deutschland HRB 54357
UID-Nr. (Umsatzidentifikationsnummer): DE813403394

Druckbare Version

Archiv NEWSletter 10/2007