Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Preisrätsel

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Impressum Kontakt Über uns

Rätselarchiv

Rätsel zum Mai 2016

PREISFRAGE: Worauf geht Fronleichnam zurück?
a) auf die Offenbarung des Johannes (Offenbarung 25,25).
b) auf den Leichnam des auferweckten Lazarus (Johannes 11).
c) auf die Vision der Nonne Juliana von Lüttich (anno 1209).

Lösung: c)

Rätsel zum April 2016

PREISFRAGE: Luthers Schriften wurden im März 2016 ...

a) in Rom in Stein gemeißelt.
b) ins UNESCO-Weltdokumentenerbe aufgenommen.
c) in Mumbai in Sanskrit übersetzt.

Lösung: b)

Rätsel zum März 2016

PREISFRAGE: Wovon hängt der Ostertermin ab?

a) Google.
b) Frühlingsvollmond.
c) Vatikan.

Lösung: b)

Rätsel zum Februar 2016

PREISFRAGE: Wer ist St. Valentin?

a) Schutzpatron der Blumenhändler.
b) Schutzpatron von Karl Valentin.
c) Schutzpatron der Liebenden und Bienenzüchter.

Lösung: c)

Rätsel zum Januar 2016

PREISFRAGE: Wie lautet die Jahreslosung 2016?

a) Ihr schafft das schon!
b) Neues Spiel, neues Glück!
c) Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.

Lösung: c)

Rätsel zum Dezember 2015

PREISFRAGE: Woher hat der 31.12. den Namen Silvester?

a) Geburtstag des Raketenherstellers Silvester Knall
b) Namenstag von Schauspieler Sylvester Stallone
c) Todestag von Papst Silvester I.

Lösung: c)

Rätsel zum November 2015

Der wohl weltweit erste Adventskranz

Quelle: Rauhes Haus, Wikipedia/Fretwurst

PREISFRAGE: Wer hat den Adventskranz eingeführt?

a) Maria Magdalena
b) Johann Hinrich Wichern
c) Katharina von Bora

Lösung: b)

Rätsel zum Oktober 2015

Flugblatt zum ersten Gedenken an Martin Luthers Veröffentlichung seiner Thesen

PREISFRAGE: Wann schlug Martin Luther legendär seine 95 Thesen an?

a) 1. Januar 1412?
b) 31. Oktober 1517?
c) 1. April 1645?

Lösung: b)

Rätsel zum September 2015:

PREISFRAGE:
Wie lautet das Wettbewerbsthema von theologiestudierende.de?

a) "Außer Thesen nichts gewesen?"
b) "Außer Luther nichts gewesen?"
b) "Außer Luther alles in Butter?"


Lösung: a)

Rätsel zum August 2015:

PREISFRAGE:
In seinem Gedicht "Täglich zu singen" empfiehlt Mathias Claudius?

a) Wende Dich ab von der bösen Welt!
b) Gutes Essen nützt, gutes Essen schützt!
c) Ich danke Gott und freue mich!


Lösung: c)

Rätsel zum Juli 2015:

Laudato si’

PREISFRAGE: Der Titel der Enzyklika "Laudato si'" entstammt ...?

a) dem VSDS(Vatikan sucht den Superstar)-Sieger-Titel.
b) der Greenpeace-Charta.
c) dem Sonnengesang von Franz von Assisi.


Lösung: c)

Rätsel zum Juni 2015:

PREISFRAGE: Welche Stadt bekommt anlässlich des Reformationsjubiläums einen Martin-Luther-Platz?

a) Rom.
b) Eisleben.
c) Stockholm.


Lösung: a)

Rätsel zum Mai 2015:

PREISFRAGE: Was feiern Christen an Pfingsten?

a) Reformation in der Schweiz.
b) Beginn des neuen Kirchenjahres.
c) Geburtstag der Kirche.


Lösung: c)

Rätsel zum Mai2015:

PREISFRAGE: In welcher Sprache predigte der Reformator Jan Hus?

a) Deutsch.
b) Tschechisch.
c) Lateinisch.


Lösung: b)

Rätsel zum März 2015:

PREISFRAGE: Woran erinnert der Palmsonntag?

a) An den Einzug Jesu in Jerusalem.
b) An den Beginn der Ökologischen Woche.
c) An die Fußball-WM unter Palmen?


Lösung: a)

Rätsel zum Februar 2015:

PREISFRAGE: Woraus besteht die Asche, aus der am Aschermittwoch das Aschenkreuz gemacht wird?

a) Aus dem verbrannten Faschingsgewand.
b) Aus dem verbrannten Weihnachtsbaum.
c) Aus den verbrannten Palmzweigen des Vorjahres.


Lösung:
c)

Rätsel zum Januar 2015:

PREISFRAGE: Wie lautet die Jahreslosung 2015?

a) "Herr, lehre uns beten."
b) "Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob."
c) "Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende."


Lösung: b)

Rätsel zum Dezember2014:

PREISFRAGE: Wo steht der größte freistehende Adventskalender?

a) Leipzig.
b) Rom.
c) New York.


Lösung: a)

Rätsel zum November 2014:

PREISFRAGE: Wann wurde Martin Luther getauft?

a) An Weihnachten.
b) An Allerheiligen.
c) Am Martinstag.


Lösung: c)

Rätsel zum Oktober 2014:

PREISFRAGE: Woran erinnert der 31. Oktober?

a) Reformation der Kirche durch Martin Luther.
b) Beginn der Adventszeit in der Orthodoxen Kirche.
c) Ende des Oktoberfestes in Südafrika.


Lösung: a)

Rätsel zum September 2014:

PREISFRAGE: Das Stunden-Buch "Vom mönchischen Leben" stammt von wem?

a) Papst Franziskus.
b) Martin Luther.
c) Rainer Maria Rilke.


Lösung: c)

Rätsel zum August 2014:

PREISFRAGE: Wie heißt die Wanderausstellung zum Reformationsjubiläum?

a) KonFIRMation.
b) ReFORMation.
c) DeFORMation.


Lösung: b)

Rätsel zum Juli 2014:

PREISFRAGE: Welche Stadt vermittelte dem Pfarrer H. Walsdorff Einsichten und Aussichten?

a) Wittenberg.
b) Rom.
c) Berlin.


Lösung: c)

Rätsel zum Juni 2014:

PREISFRAGE: Was feiern die Kirchen an Pfingsten?

a) Beginn des neuen Kirchenjahres.
b) Geburtstag der Kirche.
c) Todestag von Maria Magdalena.


Lösung: b)

Rätsel zum Mai 2014:

PREISFRAGE: Woran orientiert sich der Termin von Christi Himmelfahrt?

a) 3 Wochen vor Pfingstmontag.
b) 4 Monate nach dem Weihnachtsabend.
c) 39 Tage nach dem Ostersonntag.


Lösung: c)

Rätsel zum April 2014:

PREISFRAGE: Was bedeutet der Name JESUS (Jeschua) übersetzt?

a) Gott rettet
b) König der Juden
c) Der Gesalbte


Lösung: a)

Rätsel zum März 2014:

PREISFRAGE: Wie lange dauert die vorösterliche Fastenzeit?

a) 7 Stunden.
b) 7 Wochen.
c) 7 Monate.


Lösung: b)

Rätsel zum Febraur 2014:

PREISFRAGE: Wo steht der Altar mit der geheimnisvollen Inschrift?

a) Petersdom in Rom (Italien)
b) Kirche St. Martin in Moustier (Belgien)
c) Frauenkirche in Dresden (Deutschland)


Lösung: b)

Rätsel zum Januar 2014:

PREISFRAGE: Wie lautet die Jahreslosung 2014?

a) "Die große Koalition wird's schon schaffen!" (Koalitionsevangelium 1,1)
b) "Im nächsten Jahr wird alles besser" (Mosesevangelium 3,15)
c) "Gott nah zu sein ist mein Glück" (Psalm 73,28)


Lösung: c)

Rätsel zum Dezember 2013:

PREISFRAGE: Woher stammt das Adventskalenderbild 2013 bei theology.de?

a) Petersdom in Rom.
b) Frauenkirche in Dresden.
c) Dunkle Kirche in Göreme.


Lösung: c)

Rätsel zum November 2013:

PREISFRAGE: Wer soll vor seiner Hinrichtung gesagt haben: "Heute bratet ihr eine Gans, aber aus der Asche wird ein Schwan entstehen."

a) Papst Alexander VI.
b) Jeanne d'Arc.
c) Jan Hus.


Lösung: c)

Rätsel zum Oktober 2013:

PREISFRAGE: Wo ist der Reformationstag ein gesetzlicher Feiertag?

a) In Chile und Slowenien.
b) In Bayern und Hessen.
c) In Italien und Österreich.

Lösung: a)

Rätsel zum September 2013:

PREISFRAGE: Wie lautet das bekannte Franziskus-Gebet?

a) "Herr, schenke mir ein Franziskaner-Bier."
b) "Herr, lass' mich reich und glücklich sein."
c) "Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens."


Lösung: c)

Rätsel zum August 2013:

PREISFRAGE: Wo steht die größte Orgelanlage einer evangelischen Kirche?

a) Petersdom, Rom
b) Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Berlin
c) Lorenzkirche, Nürnberg


Lösung: c)

Rätsel zum Juli 2013:

PREISFRAGE: Wie heißt die lutherische/römisch-katholische Schrift zum Reformationsjubiläum 2017?

a) "Kein Rückschritt bedeutet Fortschritt"
b) "
Vom Konflikt zur Gemeinschaft"
c) "Wir haben einen Traum"


Lösung: b)

Rätsel zum Juni 2013:

PREISFRAGE: Wie alt wird der Heidelberger Katechismus im Jahr 2013?

a) 100 Jahre.
b) 250 Jahre.
c) 450 Jahre.


Lösung: c)

Rätsel zum Mai 2013:

PREISFRAGE: Wie heißt die Frau Isaaks, die auch die Mutter der Zwillinge Esau und Jakob ist?

a) Rebecca.
b) Maria
.
c) Sarah.

Lösung: a)

Rätsel zum April 2013:

PREISFRAGE: Wer gilt als der Begründer der Konfirmation?

a) Martin Luther.
b) Martin Bucer
.
c) Papst Martin V.

Lösung: b)

Rätsel zum März 2013:

PREISFRAGE: Wie kam Jesus nach Jerusalem?

a) Mit dem Papamobil.
b) Auf einer Eselin
.
c) Mit einem Pferdewagen.

Lösung: b)

Rätsel zum Februar 2013:

PREISFRAGE: Woran erinnert die 40-tägige christliche Fastenzeit?

a) An die 40 Propheten in der Bibel.
b) An die 40 Tage Sitzung des 1. Konzils
.
c) An die 40 Tage Jesus in der Wüste.

Lösung: c)

Rätsel zum Januar 2013:

PREISFRAGE: Wie lautet die Jahreslosung 2013?

a) "Es wird alles besser!", Mosesevangelium 15,16
b) "Und ob ich schon wanderte im finstren Tal",
Psalm 23,4
c) "Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir",
Hebräerbrief 13,14

Lösung:
c)

Weihnachtsrätsel 2012:

PREISFRAGE: Wann endet das evangelische und katholische Kirchenjahr?

a) An Silvester
b) Vor Rosenmontag
c) Am Vorabend des 1. Adventssonntags


Lösung:
c)

Rätsel zum November 2012:

PREISFRAGE: Der frühstmögliche Termin der kirchlichen ADVENTSZEIT ist?

a) der Totensonntag (Ewigkeitssonntag)
b) der 27. November
c) der 1. Dezember


Lösung:
b)

Rätsel zum Oktober 2012:

PREISFRAGE: Woran erinnert der Reformationstag am 31.10.?

a) An die letzte Steuerreform.
b) An Luthers 95 Thesen.
c) An das Reformkonzil Vaticanum III.

Lösung: b)

Rätsel zum September 2012:

PREISFRAGE: In welchen Landesverfassungen Deutschlands wird in der Präambel Bezug auf Gott genommen?

a) In allen Präambeln.
b) Nur in den Präambeln von Bayern und Schleswig-Holstein.
c) In den Präambeln von Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Lösung: c)

Rätsel zum August 2012:

PREISFRAGE: Wer war ein Ur-Enkel von Abraham?

a) Mose?
b) Josef?
c) Jakob/Israel?

Lösung: b)

Rätsel zum Juli 2012:

PREISFRAGE: Wie lange brauchte man in der Antike für eine Reise von Jerusalem nach Rom, wenn es schnell gehen sollte?

a) ca. 15 Tage?
b) ca. 30 Tage?
c) ca. 45 Tage?

Lösung: b)

Rätsel zum Juni 2012:

PREISFRAGE: Nachdem bekannt wurde, dass William Tyndale den griechischen Urtext der Bibel in seine englische Landessprache übersetzt hatte, damit die Menschen sie verstehen konnten, ...

a) ... wurde er zum Ritter geschlagen?
b) ... ein Feiertag nach ihm benannt?
c) ... er wurde erwürgt und verbrannt?

Lösung: c)

Rätsel zum Mai 2012:

PREISFRAGE: An Pfingsten ist auch ...

a) Schlachttag aller Pfingstochsen?
b) Geburtstag aller Pfingstlümmel?
c) Geburtstag der Kirche?

Lösung: c)

Rätsel zum April 2012:

Was ist 'Smingus-Dyngus'?

a) Amerikanischer Osterbrauch, sich bunt zu schminken?
b) Polnischer Osterbrauch, sich gegenseitig mit Wasser zu bespritzen?
c) Altbayerisches Oster-Schweinsbratenrezept?

Lösung: b)

Rätsel zum März 2012:

Wen nennt die Bibel als Freunde Gottes?

a) Adam und Eva?
b) Maria und Josef?
c) Abraham und Mose?

Lösung: c)

Rätsel zum Februar 2012:

Wer ließ 1666 das "Rheinfelsische Gesangbuch" mit katholischen, lutherischen und reformierten Liedern drucken?

a) Landgraf Ernst I. von Hessen-Rheinfels?
b) Papst Leo X.?
c) Matthias Claudius?

Lösung: a)

Rätsel zum Januar 2012

Wie lautet die Jahreslosung 2012?
a) "2012 wird schwieriger", Johannes Apokalypse 65,5?
b) "Und ob ich schon wanderte im finstern Tal", Psalm 23,4?
c) "Jesus Christus spricht: Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig", 2. Korinther 12,9?

Lösung: c)

Großes Weihnachtsrätsel 2011

Wo in der Weltliteratur wurde bereits früh erwähnt, zur Weihnachtszeit Tannenzweige ins Haus zu stellen?

a) Im Lukasevangelium aus den Jahren 80/90 n. Chr.?
b) Im "Narrenschiff" von Sebastian Brant aus dem Jahre 1494?
c) Im "Faust III" von Johann Wolfgang von Goethe aus dem Jahre 1833?

Lösung: b)

Rätsel November 2011

Der Martinstag am 11.11. ist der ...?

a) ... traditiononelle Diättag für Martinsgänse?
b) ... Geburtstag von Martin Luther King?
c) ... Tauftag Martin Luthers?

Lösung: c)

Rätsel Oktober 2011

Der Reformationstag ist gesetzlicher Feiertag in ...?

a) Bayern und Belgien?
b) Slowenien und Chile?
c) Schweden und Norwegen?

Lösung: b)

Gewinner: K. Barthel, A. Buttero, J. Böhnisch, P. Schäfer, A. Gatz

Rätsel September 2011

Welche Stadt in Deutschland hat die meisten gesetzlichen Feiertage?

a) Berlin, - da hier am 17. Juni das Hauptstadtfest gefeiert wird?
b) Frankfurt, da hier am 28. August Goethes Geburtstag gefeiert wird?
c) Augsburg, da hier am 8. August das Hohe Friedensfest gefeiert wird?

Lösung: c)

Gewinner: B. Maier, M. Veil, R. Senft

Rätsel August 2011

Wie heißt der Jünger, der nicht immer alles verstand, aber trotzdem Gottvertrauen verbreitete und dessen Grab man vermutlich vor kurzem gefunden hat?

a) Benedikt?
b) Philippus?
c) Lukas?

Lösung: b)

Gewinner: H. Richter, S. Loon, B. Noske

Rätsel Juli 2011

Wie heißt die Webseite, auf der man kirchliche Mitarbeiter bewerten kann?

a) DSDS - Deutschland Sucht Den Sakralstar?
b) Sündenregister?
c) Hirtenbarometer?

Lösung: c)

Gewinner: R. Berenz, B. Tagal, N. Supp

Rätsel Juni 2011

Welchen Decknamen hat Martin Luther benutzt, als er sich auf der Wartburg verstecken musste?

a) Junker Jörg?
b) Prinz Anonymus?
c) Pater Braun?

Lösung: a)

Gewinner: M. Fritz, K. Sommer, A. Semet, G. Isl, A. Lange

Rätsel Mai 2011

Der wievielte Evangelische Kirchentag findet 2011 in Dresden statt?

a) 13.?
b) 23.?
c) 33.?

Lösung: c)

Gewinner: G. Rich, B. Lämmert, M. Rauscher

Rätsel April 2011

Wo tanzen am Gründonnerstag Männer als Skelette (verkleidet)?

a) Berlin/Deutschland vor dem Finanzamt?
b) Verges/Spanien auf der Placa Major?
c) Toteninsel/Südsee am Strand?

Lösung: b)

Gewinner: R. Hille, C. Teusch, M. Schmidt

Rätsel März 2011

Woher kommt die Bezeichnung Aschermittwoch?

a) Edikt von Papst Ascher III.?
b) Feiertag der Aschenbecherhersteller?
c) Von der Asche vom Verbrennen der Palmzweige des Vorjahres?

Lösung: c)

Gewinner: T. Hersch, R. Batz, B. Schacker

Rätsel Februar 2011

Was geschah mit Valentin der Legende nach?

a) Er wurde Papst?
b) Er wurde enthauptet?
c) Er wurde zum Schutzheiligen der Gartenbauer?

Lösung: b)

Gewinner: R. Bruck, B. Aymann, L. Sommer

Rätsel Januar 2011

Woher kommt die Bezeichnung "Silvester"?

a) In Verehrung an Silvester Stallone?
b) Todestag von Papst Silvester I.?
c) Geburtstag des Silvesterknaller-Erfinders Sil Vester?

Lösung: b)

Gewinner: O. Hoffner

Rätsel Dezember 2010

In welchem bedeutenden Roman kommt ein Adventskalender als Abreißkalender vor?

a) "Robinson Crusoe" von Daniel Defoe
b) "Warten auf Godot?" von Samuel Beckett
c) „Die Buddenbrooks“ von Thomas Mann

Lösung: c)

Gewinner: R. Brucker, M. Leber

Rätsel November 2010

Auf wen geht der Martinstag zurück?

a) Martin Luther?
b) Martin Luther King?
c) Martin von Tours?

Lösung: c)

Gewinner: B. Esser, R. Khoury, L. Ebner

Rätsel Oktober 2010

Der Reformationstag, 31.10.2010, ist gesetzlicher Feiertag ...

a) ... in ganz Deutschland?
b) ... in Slowenien und Chile?
c) ... in Rom?

Lösung: b)

Gewinner: S. Renner, T. Bertz, A. Losch

Rätsel September 2010

In welcher Stadt befindet sich die "Bibelgalerie"?

a) Meersburg.
b) Berlin.
c) München.

Lösung: a)

Gewinner: C. Johr, F. Harney, U. Katzur

Rätsel August 2010

Welche Stadt in Deutschland hat die meisten gesetzlichen Feiertage?

a) Berlin.
b) München.
c) Augsburg.

Lösung: c)

Gewinner: B. Rentel, S. Förster

Rätsel Juli 2010

Woher kommt der Begriff "Urlaub"?

a) Eine Erfindung des ADAC.
b) Vom mittelhochdeutschen "urloup", "erlauben".
c) Eine Marketingstategie der Reisebüros

Lösung: b)

Gewinner: M. Fahrenbach, C. Sabor, R. Zeller

Rätsel Juni 2010

Wo ruht Katharina von Siena (1347-1380)?

a) Siena?
b) Rom?
c) Rom und Siena?

Lösung: c)

Gewinner: B. Renz, D. Fischer, M. Becker

Rätsel Mai 2010

Was ist an Pfingsten?

a) Vatertag?
b) Geburtstag der Kirche?
c) Tag der Arbeit?

Lösung: b)

Gewinner: R. Rückel, B. Schmidt

Rätsel April 2010

Welches Tier hat in der biblischen Passions- und Ostergeschichte eine Bedeutung?

a) Hahn?
b) Hase?
c) Hund?

Lösung: a)

Gewinner: K. Tressler, F. Stahler, R. Zoch

Rätsel März 2010

Woher stammt die Bitte "Unser tägliches Brot gib uns heute"?

a) Ausruf Mose beim Marsch durch die Wüste?
b) Vaterunser-Gebet Jesu?
c) Forderung des Schutzheiligen der Bäckerinnung St. Backin?

Lösung: b)

Gewinner: G. Maurer, S. Zern, B. Rösch

Rätsel Februar 2010

Wer war Anton Praetorius?

a) Gründer des Antoniter-Ordens?
b) Vorfahre des berühmten Anton von Tirol?
c) Kämpfer gegen Hexenprozesse und Folter?

Lösung: c)

Gewinner: F. von Berg-Taferner, S. Föhrs

Rätsel Januar 2010

Was bedeuten die Buchstaben "C+M+B", die die Sternsinger am Jahreswechsel auf Haustüren schreiben?

a) Cäse, Milch und Butter - Verkauf?
b) CHRISTUS MANSIONEM BENEDICAT (lat. "Christus segne dieses Haus")?
c) "Christliche Meister Barden" haben hier gesungen?

Lösung: b)

Gewinner: R. Bans

Rätsel Dezember 2010

Wer hat den Adventskranz "erfunden"?

a) Die Gärtnerin Berta Advent?
b) Der Theologe und Erzieher Johann Hinrich Wichern?
c) Papst Pius Adventus?

Lösung: b)

Gewinner: C. Göller

Rätsel November 2009

Was ist das "Christkindleinhaus zum Füllen mit Schokolade"?

a) Schoko-Krippenbausatz für Kinder?
b) Erster Schokoladenadventskalender?
c) Weihnachtsgeschenk der Heiligen Drei Könige?

Lösung: b)

Gewinner: K. Müller

Rätsel Oktober 2009

Wann war der legendhafte Anschlag von Luthers 95 Thesen?

a) 31. Oktober 1517?
b) 24. Dezember 1309?
c) 9. Noveber 1989?

Lösung: a)

Gewinner: M. Veil

Rätsel September 2009

Wie heißt die Pflanze "Euonymus europaeus" im Volksmund?

a) Rabbikäppi?
b) Pfaffenhütchen?
c) Popengocks?


Lösung:
b)

Gewinner: A. Fischer, E. Engesser, H. Drumer

Rätsel August 2009

Woher kommt der Begriff "Ökumene"?

a) Aus Luthers Tischreden?
b) Aus der Enzyklika Ökumenica von Papst Öku III.?
c) Aus dem Neuen Testament der Bibel?

Lösung: c)

Gewinner: O. Hofmann

Rätsel Juli 2009

Wie findet - nach Aussage des Apostel Paulus - der Mensch vor allem Anerkennung vor Gott?

a) Viele Spenden? | b) Viele gute Taten? | c) Glaube an Gott?

Lösung: c)

Gewinner
... der SYNCING.NET-Professional-Versionen:
J. Fischer, R. Krämer.
... der SYNCING.NET-Home-Versionen: M. Petry, C.R. Reisse, D. Ernst, B.Heidt, A. Pressel.
... der SYNCING.NET-Filesharing-Versionen:
P. Epli, G. Kern, G. Thomi, A. Göddertz, K. Sobolewski, C.I. Albers, W. Humann, R. Urgien, K. Barthel, P. v. Sass, A. Degenhardt., B. Weger, G. Bölcke, T. Schade, H. Löber, J. Eschbach, J. Ackermann, M. Nagel, J. Sperber, A. Singe.

Rätsel Juni 2009

Wie viele Thesen hat die Barmer Theologische Erklärung?

a) 6?
b) 60?
c) 600?

Lösung: a)

Gewinner: J. Sauter

Rätsel Mai 2009

Welcher Feiertag wird auch als "Geburtstag der Kirche" bezeichnet?

a) Vatertag?
b) Muttertag?
c) Pfingsten?

Lösung: c)

Gewinner: P. Schäfer-Schmidt

Rätsel April 2009

Wie berechnet sich der Ostertermin?

a) 12 Wochen nach Weihnachten.
b) 8 Wochen nach dem Aschermittwoch.
c) 1. Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond.

Lösung: c)

Gewinner: H. U. Weller, L. Bühring, S. Hund

Rätsel März 2009

Der Name "Septuaginta" leitet ihren Namen davon ab, dass...

a) 72 Gelehrte in 72 Tagen den Text der fünf Bücher Mose aus dem Hebräischen in das Griechische übersetzt haben

b) 70 Gelehrte an 70 Orten den Text der fünf Bücher Mose gleichzeitig und identisch übersetzt haben.

c) 70 Gelehrte den Text der fünf Bücher Mose in 70 Tagen in 70 Sprachen übersetzt haben.


Lösung: a)

Gewinner: M. Holtze, H. Ruppel, G. Kern, B. Mikosch

Rätsel Februar 2009

Das Zweite Vatikanische Konzil war ...

a) vor etwa 500 Jahren?
b) vor etwa 50 Jahren?
c) vor etwa 5 Jahren?


Lösung: b) vor etwa 50 Jahren?

Gewinner: K. Asam, A.-M. Grebener, I. Boehme

Rätsel Januar 2009

Nach Überlegungen von Martin Luther beginnt das neue Jahr am ...

a) 01.01.?
b) 31.12.?
c) 25.12.?


Lösung: c) 25.12..

Gewinner: O. Hofmann

Rätsel Dezember 2008

Was berichtet die Bibel über die weitere Verwendung der Geschenke - Gold, Weihrauch und Myrrhe (Mt. 2,1-16)-, die dem Jesuskind von den sog. Weisen aus dem Morgenland überreicht wurden?

a) Maria verkaufte die unpraktischen Sachen und kaufte davon umgehend Windeln und Babykleidung.
b) Das Gold hob Jesus auf und investierte es für den Aufbau der Kirche.
c) Die Bibel berichtet über die Verwendung der Geschenke ... nichts.


Lösung: c) Die Bibel berichtet über die Verwendung der Geschenke ... nichts.

Gewinner: C. Eichhorn, A. Conzendorf, U. Pooth

Rätsel November 2008

Welche Aussage ist richtig?

Der Buß- und Bettag am 19.11.2008 ist ...

a) kein Feiertag in der BRD.
b) weiterhin kirchlicher Feiertag der Evangelischen Kirche in der BRD.
c) Feiertag der Katholischen Kirche.


Lösung: b) weiterhin kirchlicher Feiertag der Evangelischen Kirche in der BRD.

Gewinner: Otte, H.; Schmidt, S.; Lehmann, K.; Bach-Kain, R., Amandus, C.

Rätsel Oktober 2008

Der Ablass ...
a) wurde nach Martin Luthers Thesenanschlag abgeschafft?
b) wurde von Benedikt XVI. nach dem Konzil in Wittenberg abgeschafft?
c) wurde nicht abgeschafft, er existiert noch immer?


Lösung: c) wurde nicht abgeschafft, er existiert noch immer?

Gewinner: W. Fahrmeier

Rätsel September 2008

Wo kommt die eigentlich irritierende Aussage vor "Dein Stecken und Stab trösten mich"?

Lösung: c) Psalm 23

Gewinner: R. Ensslin

Rätsel August 2008

Wie verhinderte die Mutter, dass der junge Origenes dem Vater in den Märtyrertod folgte?

Lösung: c) Sie versteckte seine Hose?

Gewinner: O. Hoffmann

Rätsel Juli 2008

Die Geburtsstadt des Apostels Paulus liegt ...

Lösung: b) in der heutigen Türkei: Tarsus.

Gewinner: R. Mayer

Rätsel Juni 2008

"Dreifaltigkeit" bezeichnet ...

Lösung:a) die Einheit Gott-Vater, Gott-Sohn, Gott-Heiliger Geist.

Gewinner: M. Eckert

Rätsel Mai 2008

Welcher Feiertag wird auch als "Geburtstag der Kirche" bezeichnet?

Lösung: b) Pfingsten?

Gewinner: M. Jahn, K. Fromm, A. Schmidt

Rätsel April 2008

Welchen biblischen Bezug hat der 1. April?

Lösung: b) Nach Überlieferung ist der 1. April der Geburts- oder Todestag des Judas Ischariot.

Gewinner: C. Hornfeckt, K. Jochum, M. Herr

Rätsel März 2008

Woher leitet sich nach Honorius Augustodunensis (12. Jh.) der Begriff "Ostern" ab?

Lösung: c) Kommt von der Himmelsrichtung "Osten"

Gewinner: B. Köntopp, W. Burkhard, G. Tomi, O. Hofmann, L. Baumert

Rätsel Februar 2008

Woher hat der "Valentinstag" seinen Namen?

Lösung: b) Bischof Valentin von Terni

Gewinner: G. Bölcke, D. Koch, D. Brinkmann

Rätsel Januar 2008

Woher hat der "Silvester"-Tag seinen Namen?

Lösung: a) Papst Silvester

Gewinner: H. Herzog, J. Berghaus, M. Haubert,


Rätsel Weihnachten 2007

Um welche Geschichte der Bibel geht es in dem neuen Buch von Georg Magirius: Der freie Blick zum Himmel?

Lösung:
b) Weihnachtsgeschichte

Gewinner: H. Bensiek, R. Suhr, L. Riedel

Druckbare Version

Preisrätsel