Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Skurriles

Skurriles


Witze

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Impressum Kontakt Über uns

Eklat: "Der ideale Papst-Besuch"

Die Ideen junger Mitarbeiter für den anstehenden Papstbesuch (16.-19.09.2010) in Großbritannien haben für Ärger im britischen Außenministerium gesorgt. Unter dem Titel "Der ideale Besuch würde so aussehen", hatten sie Vorschläge für den Besuch des Kirchenoberhaupts zusammengefasst.

Vorgesehen waren unter anderem die Eröffnung einer Abtreibungsklinik durch Benedikt XVI., päpstlicher Segen für eine Homo-Ehe, ein Duett des Pontifex mit der Queen für wohltätige Zwecke und die Produktion von Kondomen der Marke "Benedikt". Vorgeschlagen wurde auch, dass der Papst im Skandal um sexuellen Missbrauch der Kirche Stärke demonstrieren und "windige Bischöfe rausschmeißen" könnte.

Das britische Außenministerium entschuldigte sich umgehend für das Papier. Das Papier spiegele nicht im Geringsten die Position der britischen Regierung wider. Die Ideen seien bei einem "Brainstorming" aufgeschrieben worden. Die verantwortlichen Mitarbeiter seien versetzt worden.

Quelle: ARD.de (April 2010)

Druckbare Version

Tier-Kreuzigung Von Jesus-Graffiti und Kritzel-Kruzifix