Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


CORONA-TIPPS Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Barden, S.: Der Honiganzeiger

Was passiert, wenn Europa auseinanderbricht?

Im Jahr 2028 befindet sich Europa im Schockzustand: Die Europäische Vision ist beerdigt, der Euro abgeschafft. Die Welt wird neu aufgeteilt – und Deutschland steht vor der feindlichen Übernahme durch internationale Oligarchen.

Um dies zu verhindern, wird der unscheinbare Diplomat Till von Herlichingen beauftragt. Prompt gerät er in die nächste Weltfinanzskrise, begegnet mörderischen Wirtschaftsmagnaten, stolpert in Regierungs-Intrigen und neue Machtnetzwerke. Er verfällt einer geheimnisvollen Frau und wird Zeuge seiner eigenen Verwandlung.

Seine Reise führt ihn vom Auswärtigen Amt zum Weltwirtschaftsforum nach Davos, zur Wall Street nach New York, ins Casino Monte Carlo und hinein in die Steueroase London, wo er offiziell als Botschafter positioniert wird. Was mit einer vergilbten Gittermappe vom Außenminister beginnt, mündet im faustischen Endspiel um die Welt und um Till von Herlichingens Seele.

Sibylle Barden
Der Honiganzeiger

Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: BoD - Books on Demand; 2019
ISBN-10: 3749424578
ISBN-13: 978-3749424573
13,5 x 2,6 x 21,5 cm
18,90 Euro

Barden Publishing

Druckbare Version

Kuschel: Antisemitismus und deutsche Demokratie Hartjes, M.: Burnout