Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Diestelmann, J.: Luther oder Melanchthon?

Es geht um die Kernfrage: Wem folgt die Evangelische Kirche? Luther oder Melanchton? Der Braunschweiger Theologe Jürgen Diestelmann (86) geht in seinem neuesten Buch dem Bruch der Freundschaft zwischen den beiden Reformatoren ımd den Folgen für die heutige Ökumene nach. Indem Melanchthon die Realpräsenz Gottes an den Vollzug der Handlung knüpfte, in die Richtung derer orientiert, die den Realpräsenzglauben Luthers leugneten und dann später leidenschaftlich bekämpften.

Für Diestelmann steht fest, dass sich der heutige Protestantismus nicht auf Luther berufen könne. Angesichts des Reformationsgedenkens 2017 stellt sich die Frage drängender: Wem folgt die Kirche - Luther oder Melanchthon? Diestelmann empfiehlt: „Gerade in Bezug auf das Altarsakrament, bei dem die Trennung der Konfessionen schmerzlich empfunden wird, kann Luthers Haltung Vorbild für das ökumenische Miteinander sein.“

Jürgen Diestelmann
Luther oder Melanchthon?
Der Bruch einer historischen Freundschaft und die Folgen für die heutige Ökumene und das Reformationsgedenken 2017

2014
ISBN 978-3-86386-690-7
95 S.
15,00 €

Bestellung bei Jürgen Diestelmann

Druckbare Version

Fussek/Schober: Es ist genug! Benedict, H-J.: Matthias Claudius