Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Gnilka, J.: Die Nazarener und der Koran

Im Koran finden sich viele Bibelstellen und viele Aussagen über den christlichen Glauben - offenbar kannte Muhammad die Christen. Aber welche Christen waren das? Gnilka unternimmt eine spannende Spurensuche, um genau das herauszufinden. Das Ergebnis ist ebenso überraschend wie klar. Es handelt sich um eine bestimmte historische Gruppierung von Christen, die größere Nähe zum Judentum als zum Christentum besaß. Die Quintessenz ist daher: Nicht das Christentum, sondern das Judentum hatte den stärksten Einfluss auf den Koran.

Gnilka unternimmt eine spannende Spurensuche, um herauszufinden, welche christliche Gruppierung den Koran am meisten prägte.


Gnilka, Joachim
Die Nazarener und der Koran
Eine Spurensuche
Aufl./Jahr: 1. Aufl. 2007
Format: 13.9 x 21.4 cm, 176 Seiten, Kartoniert
€[D] 14.90 / sFR 27.30


Herder
http://www.herder.de

ISBN 3-451-29668-3
ISBN 978-3-451-29668-0


Herder
http://www.herder.de

Druckbare Version

Elwood, C.: Clavin für zwischendurch Plietzsch, S.: Die Faszination von Talmud und ...