Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Kleinjung, Küpper: Hebt man den Blick ...

Hebt man den Blick, sieht man keine Grenzen

In diesem Band erzählen Menschen aus Kultur, Kirche und Theologie, aber auch solche, die einfach Ökumene leben, wie sie Ökumene, das Miteinander und die konfessionellen Unterschiede erfahren: Hans-Jochen und Liselotte Vogel, Margot Käßmann, Kardinal Walter Kasper, Bischof Gerhard Ludwig Müller und Friedrich Wilhelm Graf sowie der Regisseur Christian Stückl.

Georg Magirius formuliert in seinem Kapitel "Ökumenische Verzauberung" eine ökumenische Vision für das 21. Jahrhundert, indem er in dem fränkischen Weindorf Rödelsee den ökumenischen Kindergarten besucht, dazu eine von der Pfarrerin Ulrike Johanns initiierte abrahamische Feier auf dem Frankfurter Flughafen und die Fußballschule des Bundesligarekordspielers Charly Körbel. Er spricht mit Schriftsteller Arnold Stadler, dem Webmaster von Theology.de, Otto Ziegelmeier, mit Liederdichter Friedrich Karl Barth und den Meditationsanleiter Eric Hahn. Georg Magirius kommt zu dem Fazit: Ökumenische Verständigung, ja sogar Verzauberung, ist möglich - jenseits von Institution und Diskussion.

Tilmann Kleinjung, Wolfgang Küpper
Hebt man den Blick, sieht man keine Grenzen

200 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7831-3441-4
16,95 €

KREUZ

Druckbare Version

Magirius, G.: Die Fußballapotheke Dogan, H.: Es geht ums Überleben