Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Jütte, D.: Das Zeitalter des Geheimnisses

Die Frühe Neuzeit war das Zeitalter des Geheimnisses. Selten zuvor und niemals danach hat es in der europäischen Geschichte eine solche Faszination für Geheimnisse und Geheimhaltung gegeben. Dennoch ist dieser Bereich der Kultur- und Wissenschaftsgeschichte bisher nur wenig erforscht. Daniel Jütte untersucht den frühneuzeitlichen Geheimnisbegriff, rekonstruiert den Markt für Geheimnisse und zeigt, dass die jüdische Minderheit auf diesem Feld eine überragende Rolle spielte. Ihre Arkankompetenz in der Alchemie, Magie, Spionage und Technologie ist dabei nur ein Beispiel. Warum galten Juden in der christlichen Mehrheitsgesellschaft als Hüter eines genuinen geheimen Wissens?

Die Studie bringt nicht nur neue Erkenntnisse für die jüdische Geschichte, sondern auch für die allgemeine Wissenschafts- und Kulturgeschichte.

Ausgezeichnet mit dem Bruno-Heck-Wissenschaftspreis 2010/11 der Konrad-Adenauer-Stiftung und mit dem Promotionspreis der European Society for the Study of Western Esotericism.

Daniel Jütte ist für seine Dissertation "Das Zeitalter des Geheimnisses" im Mai 2012 mit dem diesjährigen Ruprecht-Karls-Preis ausgezeichnet worden!

Daniel Jütte
Das Zeitalter des Geheimnisses
Juden, Christen und die Ökonomie des Geheimen (1400–1800)

1. Auflage 2011
420 Seiten, gebunden
54,95 € [D]
ISBN 978-3-525-30027-5

Vandenhoeck & Ruprecht



Druckbare Version

Mühling, M.: Einstein und die Religion Dyckhoff, P.: Das Ruhegebet einüben