Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Körtner, U. H.J.: Die letzten Dinge

Seit über 20 Jahren ist Körtner in Wien systemastisch-theologischer Professor. Seit seiner Habilitation („Weltangst und Weltende...“ 1988) ist er ausgewiesener Fachmann in Sachen letzte Dinge (έσχατα). So gewappnet schreitet er kundig das weite Feld von Eschatologie und Apokalyptik ab. Allgemein religiöse, biblisch-christliche und (theologie-)geschichtliche und vor allem systematisch-theologische Gesichtspunkte werden auf das Wesentliche konzentriert dargelegt und beschrieben.

Fünf Kapitel umfasst sein Buch: im ersten gibt er einen Überblick über Gegenstand und Geschichte der christlichen Eschatologie, im zweiten untersucht er das Verhältnis von Eschatologie und Apokalyptik. Das dritte Kapitel „befasst sich mit dem Zeitverständnis, das einer christlichen Auffassung von Geschichte und Eschatologie zugrunde liegt.“ (S.19) Gegenstand des vierten Kapitels ist eine kleine Lehre christlicher Hoffnung. „Das fünfte Kapitel schließlich handelt vom Leben aus Glauben bzw. vom Leben, das von der christlichen Hoffnung getragen ist.“ (S.20) Außer individuellen Aspekten kommen auch gemeindliche und soziale, ja universalgeschichtliche zur Sprache.

Kurz gesagt: Körtners Buch ist ein sehr guter Leitfaden zur Einschätzung gesellschaftlicher und weltpolitischer Entwicklungen und es ist eine gute Grundlage für die Beantwortung von Fragen im Zusammenhang von Sterben und Tod. (gm)


Ulrich H.J. Körtner
Die letzten Dinge

1. Auflage 2014
gebunden / 12,0x19,0 cm /
289 Seiten
ISBN 978-3-7887-2781-9
€ 24,99

Neukirchener Theologie

Druckbare Version

Miegel, M.: Hybris. Die überforderte Gesellschaft Horn, H.: Wie Mondrian Ihr Leben verändern kann