Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Meuthrath, A.: Wenn Christinnen meditieren

Warum praktizieren Christinnen und Christen eine östliche Meditationsform, wie Zen oder Vipassana? Begegnen sie in der Meditationspraxis auch den Ursprungsreligionen der geübten Meditationsform, dem Buddhismus oder Hinduismus? Was bedeutet dies für ihren christlichen Glauben? Verändert die Meditationspraxis die Glaubensvorstellungen der Christinnen und Christen, verändert sich ihr Gottesbild oder ihr Weltbild? Fließen in ihre Glaubenspraxis Rituale anderer Religionen ein? Die empirische Untersuchung gibt Antworten auf diese Fragen. Dabei interessiert die Autorin u.a. auch, ob es zu religiösen Mehrfachzugehörigkeiten kommt oder Christinnen und Christen aufgrund ihrer Meditationspraxis zu einer anderen Religion konvertieren.

Annette Meuthrath
Wenn ChristInnen meditieren
Eine empirische Untersuchung über ihre Glaubensvorstellungen und Glaubenspraxis
Reihe: Religionen in der pluralen Welt. Religionswissenschaftliche Studien
Bd. 14, 2014, 376 S., 39.90 EUR, br., ISBN 978-3-643-12267-4

LIT

Druckbare Version

Lüdke/Schmidt: Evangelium und Erfahrung Küchler, M.: Jerusalem