Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Napoli, A.: Meriam

Meriam Yahya Ibrahim Ishaq, 1987 als Tochter einer christlichen Mutter und eines muslimischen Vaters, der die Familie wenige Jahre später verlassen hat, im Sudan geboren, entschließt sich, die Religion ihrer Mutter anzunehmen. Sie heiratet Daniel, einen sudanesischen Christen. 2013 wird sie von einem Verwandten wegen Glaubensabfall und Unzucht angezeigt, da ihre Ehe mit einem Christen nach dem Gesetz der Scharia nicht gültig ist. Die im achten Monat schwangere Frau wird zu 100 Peitschenhieben und zum Tod durch Hängen verurteilt, nachdem sie sich geweigert hat, ihrer Religion abzuschwören. Im Gefängnis bringt sie ihr zweites Kind zur Welt. Dank einer weltweiten Unterstützerkampagne kommt sie am 23. Juni 2014 frei. Die Frau, die das initiiert hat, erzählt Meriams Geschichte.

Antonella Napoli, Journalistin und Buchautorin, schreibt u. a. für Vanity Fair und die Huffington Post. Seit vielen Jahren für die Menschenrechte im Sudan engagiert, hat sie die Kampagane #SaveMeriam gestartet, durch die die Weltöffentlichkeit auf den Fall aufmerksam wurde. Sie gehörte zu denen, die Meriam bei ihrer Ankunft in Freiheit willkommen hießen.


Napoli, Antonella
Meriam

ISBN: 978-3-460-50021-1
Bestellnummer: 50021
Einband: Gebunden
Abmessungen: 20 cm
Seitenzahl: 160 Seiten
18,00 Euro

camino

Druckbare Version

Ortkemper, F.-J.: Alles Windhauch Bücken-Schaal, M.: Gib auf dich acht!