Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Nassery/Schmidt: Moralische Vortrefflichkeit in

Moralische Vortrefflichkeit in der pluralen Gesellschaft

Über das Potential von Tugendethik für eine Orientierung in der Gegenwart nachzudenken, bedeutet auf der einen Seite, nach Gründen zu suchen, warum jeweils bestimmte personale Eigenschaften als der Kultivierung würdige Tugenden gelten sollten. Auf der anderen Seite ist ein Verständnis für den Sinn zu entwickeln, der bestimmten Tugenden innerhalb religiöser Traditionen zugesprochen wird und der sich nur angemessen würdigen lässt, wenn die Einbettung dieser Tugendkonzeptionen in die jeweiligen Religionskulturen wahrgenommen wird. Beiden Aspekten gehen die Beiträge des Bandes aus praktisch-philosophischer, neutestamentlicher, theologiegeschichtlicher und islamisch-theologischer Perspektive nach.

Idris Nassery, Jochen Schmidt (Hg.)
Moralische Vortrefflichkeit in der pluralen Gesellschaft
Tugendethik aus philosophischer, christlicher und muslimischer Perspektive

1. Aufl. 2016, 167 Seiten, 1 s/w Grafik, kart.
ISBN: 978-3-506-78548-0
EUR 24.90 / CHF 31.60

Ferdinand Schöningh

Druckbare Version

Huber, W.: Glaubensfragen Chomsky, N.: Was für Lebewesen sind wir?