Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Pausewang: Zukunftsorientierte Pädagogik

2050 werden diejenigen Menschen die Geschicke unseres Landes leiten, die heute in unseren Kindertagesstätten betreut werden. Angesichts der anhaltenden sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Krise stellen diese Themenkarten für Teamarbeit, Elternabende und Seminare die Frage, welche Kompetenzen in der erzieherischen und pädagogischen Arbeit gefördert werden sollen. Mit diesen neuen Bildkarten für Teamarbeit, Elternabende und Seminare erhalten Kita-LeiterInnen oder ReferentInnen in der ErzieherInnenfortbildung ein vielseitiges und kreatives Arbeitsmaterial an die Hand, mit dem sich das Thema "Zukunftsorientierte Pädagogik" in der Gruppe reflektieren, diskutieren und ins Bewusstsein rufen lässt. Das Themenset besteht aus 30 stabilen DIN-A4-Karten. Die Kartenvorderseite zeigt immer ein starkes Symbol-Foto, die Rückseite zitiert einen inspirierenden Text zum jeweiligen Bild und stellt Impulsfragen zum Thema. Die Karten können als Einstieg im Raum verteilt werden, sodass sich jeder bzw. jede TeilnehmerIn den Aspekt auswählen kann, der ihr bzw. ihm zentral erscheint. In der Gesprächsrunde stellen die TeilnehmerInnen nacheinander ihre Gedanken vor und präsentieren die Karte dabei z. B. in der Bildkartenbühne.

Sigrid Christophel / Freya Pausewang
Zukunftsorientierte Pädagogik
Themenkarten für Teamarbeit, Elternabende und Seminare (Motive für die Bildkartenbühne)

Broschiert: 30 Seiten
Verlag: Don Bosco Medien; Auflage: 1 (1. März 2016)
Sprache: Deutsch
ASIN: B019EYCL3Q

Don Bosco

Druckbare Version

Blumhagen, D.: Lerntheke Religion Sigg, S.: Nächtelang und meilenweit