Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Jung, M.H.: Philipp Melanchthon und seine Zeit

2010 jährt sich im April der Todestag Philipp Melanchthons zum 450. Mal. Melanchthon gehörte zu den großen Reformatoren und zu den Reformatoren der ersten Stunde. Anders als Luther, Zwingli und Calvin hat er die ganze Reformationsgeschichte miterlebt und mitgestaltet, von den Anfängen mit Luthers Thesen 1517 bis zum Ende mit dem Augsburger Religionsfrieden 1555. Melanchthon schrieb das erste Lehrbuch für evangelische Theologie, Melanchthon verfasste das wichtigste evangelische Glaubensbekenntnis, Melanchthon gestaltete das evangelische Schul- und Universitätswesen. Er war Ireniker und Ökumeniker und ein eifriger Beter.
Martin H. Jung macht mit dem zu Unrecht vergleichsweise unbekannten Reformator bekannt. Alle Facetten seines Wirkens kommen in den Blick. Lebendig, ja geradezu spannend, schildert der Autor den Gang der Ereignisse und Melanchthons Beteiligung. Das Buch ist mehr als eine Biografie. Aus der Perspektive Melanchthons wird die gesamte Reformationsgeschichte behandelt, wobei Luther, Zwingli und Calvin mit in den Blick kommen.

Neben bekannten Themen wie dem Humanismus und dem von Melanchthon verfassten ersten Lehrbuch evangelischer Theologie, den berühmten Loci, werden auch weniger bekannte und überraschend neue behandelt wie Melanchthons Verhältnis zu den Juden und zu den Moslems. Ferner findet Melanchthons Ehefrau Katharina Krapp die ihr gebührende Beachtung.

Dabei bleibt der Autor nicht in der Geschichte stehen, sondern schlägt immer wieder Brücken in die Gegenwart.

2010 ist das Melanchthon-Jubiläum, 2017 wird das große Reformationsjubiläum sein: 500 Jahre Reformation. Jungs Melanchthon-Buch bereitet darauf bestens vor.
Der Autor ist ein ausgesprochener Kenner der Reformationsgeschichte und speziell Melanchthons. Seit mehr als zehn Jahren beschäftigt sich Jung wissenschaftlich mit dem großen Reformator neben Luther und hat zahlreiche Bücher und Aufsätze vorgelegt.

Martin H. Jung
Philipp Melanchthon und seine Zeit

1. Auflage 2010
168 Seiten, gebunden
17,90 € [D]
ISBN 978-3-525-55006-9

Vandenhoeck & Ruprecht

Druckbare Version

Tanner et al.: Streit um das Minarett Mack, U.: Mein Kind hat Krebs