Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Foerst, A.: Von Robotern, Menschen und Gott

Humanoide, menschenähnliche, Roboter können lächeln, traurig sein, ihren Charme spielen lassen. Sie können Ärger und Überraschung ausdrücken. Sie werden in allen möglichen Bereichen des Lebens eingesetzt und interagieren mit unserer Welt. Dass Menschen emotional auf diese künstlichen Zeitgenossen reagieren und sich in gewisser Weise auf sie einlassen wie auf eine Person, ist frappierend. Anne Foerst zieht Rückschlüsse auf uns selbst als Geschöpfe. Was lassen uns diese Roboter über uns selbst erfahren? Was können wir von der Interaktion mit ihnen über unsere eigene Ebenbildlichkeit Gottes lernen? Was macht die Beziehung zwischen Mensch und Gott aus? Diese Fragen und mehr stellt die Autorin und sucht Antworten an dieser faszinierenden, bislang wenig betretenen Schnittstelle zwischen Künstlicher Intelligenz und Theologie.

Anne Foerst
Von Robotern, Mensch und Gott
Künstliche Intelligenz und die existentielle Dimension des Lebens. Aus dem Englischen von Regine Kather

1. Auflage 2008
206 Seiten mit 13 Abb., kartoniert
24,90 € [D]
ISBN 978-3-525-56965-8

Vandenhoeck&Ruprecht

Druckbare Version

Brinkel, W.: Unsere Zeit in Gottes Händen Fürlinger, E.: Der Dialog muss weitergehen