Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Veranstaltungen

Service


CORONA-TIPPS Bücher Podcasts Software Veranstaltungen Jobangebote Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Unser Weg zum Reformationsjubiläum

Unser Weg zum Reformationsjubiläum
Bonhoeffers Kritik am Luthertum und Ansätze zu einer theologischen Neuorientierung

Tagung des Dietrich-Bonhoeffer-Vereins (dbv)
4.-6. April 2014
im Ev. Augustinerkloster, Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt

Auf dem Weg zum Reformationsjubiläum 2017 wird die Theologie Martin Luthers und die Rolle des Luthertums in der Kirchengeschichte in die Diskussion geraten. Mit unserer Frühjahrstagung 2014 wollen wir beginnen, uns auf diese Diskussion einzustellen und Impulse zu ihr beizutragen.

Die Tagung beginnt mit einem Referat von Prof. Dr. Andreas Pangritz über Bonhoeffers Luther-Rezeption. „Teure Gnade“ meint Bonhoeffers Glaubensverständnis in dem Buch „Nachfolge“, „Spielraum der Freiheit“ seine theologische Neuentdeckungen in „Widerstand und Ergebung“.

Am Samstag Vormittag geht es um Bonhoeffers Kritik am Luthertum seiner Zeit, um die Luther-Rezpetion im Nationalsozialismus und die Reaktionen der Ev. Kirche auf die Judenverfolgungen. Die Protestantin Elisabeth Schmitz wird als ein Beispiel widerständigen Glaubens und Lebens vorgestellt.

Am Samstag Nachmittag erläutert Prof. Dr. Frank Crüsemann, der „Das Alte Testament als Wahrheitsraum des Neuen“ (so ein Buchtitel von ihm) versteht, seine Thesen. In der Aussprache darüber wird zu prüfen sein, ob sich daraus Ansätze einer theologischen Neuorientierung ergeben.

Weitere Informationen und Anmeldung:
http://www.dietrich-bonhoeffer-verein.de

Druckbare Version

Glaube Liebe - Widerstand Zivilcourage Gospelkirchentag Kassel, 19.-21.9.2014