Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Feld, H.: Jeanne d' Arc

Aufgrund visionärer Erfahrungen fühlt sich das siebzehnjährige lothringische Bauernmädchen Jeanne d'Arc um das Jahr 1429 berufen, als "Jungfrau" und "Tochter Gottes" das Königreich Frankreich aus der Hand seiner Feinde zu erretten und die von Gott gewollte Ordnung der christlichen Gesellschaft wiederherzustellen. Von einem kirchlichen Gericht als Hexe und Ketzerin zum Tode verurteilt, scheitert sie im Bereich der politischen Macht. - Die Wirkung ihrer geistigen, virtuellen Gestalt hat jedoch den Wechsel der politischen Systeme überdauert.

Helmut Feld geht in detektivisch-wissenschaftlicher Akribie die Wege und Quellen nochmals durch und gelangt zu teilweise verblüffenden Neuinterpretationen.

Helmut Feld
Jeanne d'Arc
Geschichtliche und virtuelle Existenz des Mädchens von Orléans
Reihe: Christentum und Dissidenz
Bd. 5, 2016, 352 S., gb.
ISBN 978-3-643-13462-2
49.90 EUR, 49.90 CHF

LIT

Druckbare Version

Kawalla, G.: Es gibt keinen Tod Khalfaoui, M.: Islam und Muslime in Europa