Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Andrea Zech: Spielarten des Gottes-Genusses

In Texten der spätmittelalterlichen Frauenmystik wurden Formen von Genuss entwickelt und erprobt, die vieles, was heute extrem und gewagt erscheint, bei Weitem in den Schatten stellen. Schmerz und Genuss etwa werden ineinander überführt, ohne dass die entstehenden Spannungen ausgeblendet werden. Dr. Andrea Zech zeigt mit ihrer Studie eindrucksvoll, wie durch eine raffinierte Semantik Rezipienten den Genuss Gottes imaginativ und performativ mit- und nachvollziehen können. Mit einer eigenen Sprache wird so das Genießen wie eine postmoderne »performance« in Szene gesetzt, ohne seine Andersartigkeit zu verleugnen.

Andrea Zech
Spielarten des Gottes-Genusses
Semantiken des Genießens in der europäischen Frauenmystik des 13. Jahrhunderts

1. Auflage 2015
375 Seiten gebunden
ISBN 978-3-525-36727-8
Historische Semantik - Band 025
55,00 €
Bei Abnahme der Reihe: 49,50 €

Verlag Vandenhoeck & Ruprecht

Druckbare Version

Hauschildt u.a.: Telefonseelsorge interdisziplinär Witte, M.: Vom Gott des Lebens