Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Impressum Kontakt Über uns

Peters, B.: LiebesArten

Ingeborg Bachmann (1926–1973) zählt zu den bedeutendsten deutschsprachigen Autorinnen der Nachkriegszeit. im Mittelpunkt ihres künstlerischen Schaffens steht die Suche nach einer Sprache für die Liebe. Doch wie kann man von der Liebe sprechen, wenn man immer wieder mit der »abscheulichen« Wirklichkeit des menschlichen Alltags konfrontiert wird?

Ingeborg Bachmann findet eine ganz eigene poetische Sprache, um der Geheimnishaftigkeit der Liebe Ausdruck zu verleihen.

Bergit Peters formuliert ein theologisches Interesse an den literarischen Texten Ingeborg Bachmanns, indem sie ein Gespräch mit der Schriftstellerin über die »Kunst des Liebens« führt. Dabei zeigt sich, dass Theologie und Literatur immer wieder neu herausgefordert sind, die Liebeserfahrung als eine menschliche Grunderfahrung in ihrer Ambivalenz und Dialektik zu deuten.

Bergit Peters
LiebesArten
Im theologischen Gespräch mit Ingeborg Bachmann
Herausgegeben von Karl-Josef Kuschel und Georg Langenhorst
Theologie und Literatur – Band 21

Paperback
Format 14,5 x 22,5 cm
208 Seiten
ISBN: 978-3-7867-2762-0
€ 24,90

Matthias-Grünewald-Verlag

Druckbare Version

Jammer. B.: Mit unseren Füßen lasst uns loben Orth/Reifenberg: Poetik des Glaubens