Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Downloads

Downloads


Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Gutachten-Antwort: Brief von Benedikt XVI.

Reaktion auf Vorwürfe der Kanzlei Westpfahl Spilker Wastl - Brief von Benedikt XVI. zum Münchner Missbrauchs-Gutachten

Mit einem Brief vom 6. Februar, den der Vatikan am Dienstag veröffentlichte, hat der frühere Münchner Erzbischof Joseph Ratzinger (1977-1982) und spätere Papst Benedikt XVI. (2005-2013) auf das Münchner Missbrauchsgutachten reagiert. Die Katholische Nachrichten-Agentur (KNA) dokumentiert das Schreiben des emeritierten Papstes in vollem Wortlaut (in der von ihm gewählten alten Rechtschreibung):


"Benedictus XVI

Papa emeritus

Vatikanstadt, 6. Februar 2022

Liebe Schwestern und Brüder!

Nach der Vorstellung des Mißbrauchs-Gutachtens für die Erzdiözese München und Freising am 20. Januar 2022 drängt es mich, ein persönliches Wort an Sie alle zu richten. Denn wenn ich auch nur knapp fünf Jahre Erzbischof von München und Freising sein durfte, so bleibt doch die innere Zugehörigkeit mit dem Münchener Erzbistum als meiner Heimat inwendig weiter bestehen. ...
>>>"

Quelle und vollständiger Text:
https://www.kirche-und-leben.de/artikel/dokumentiert-brief-von-benedikt-xvi-zum-muenchner-missbrauchs-gutachten

Druckbare Version

Gutachten: Sexueller Missbrauch Minderjähriger...