Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service RSS-News

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Evangelischer Pressedienst - EPD

Nachrichten aus Deutschland

Neue Stiftungsprofessur soll sich christlich-jüdischem Dialog widmen

An der Berliner Humboldt-Universität wird eine Stiftungsprofessur zum christlich-jüdischen Dialog eingerichtet. Das friedliche Miteinander der Religionen als Teilaspekt des gesellschaftlichen Zusammenhalts sei der Universität ein großes Anliegen, sagte Hochschulpräsidentin Sabine Kunst am Montagabend bei der Vorstellung der Professur in Berlin. Initiiert wurde die Stelle von der evangelischen Kirche. Die Einrichtung ist ein Resultat aus der Beschäftigung der evangelischen Kirche mit Antisemitismus in den eigenen Reihen im Zuge der Reformation vor 500 Jahren.

Weiterlesen


Friedensbeauftragter warnt vor nuklearer Rüstungsspirale

Der Friedensbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Renke Brahms, hat vor einem erneuten nuklearen Wettrüsten gewarnt. Grund dafür ist die Ankündigung der USA, den 1987 geschlossenen INF-Vertrag mit Russland aufzukündigen. "Das sind besorgniserregende Nachrichten. Statt Verträge zu kündigen, wäre es besser, die Atomwaffenmächte würden sich an einen Tisch setzen und endlich konkrete Schritte gehen, um zur Ächtung dieser schrecklichen Waffen zu kommen", sagte der Bremer Theologe am Montag in Bonn.

Weiterlesen


Klagen wegen Herxheimer "Hitlerglocke" abgewiesen

Im Streit über die sogenannte Hitlerglocke im pfälzischen Herxheim am Berg hat das Verwaltungsgericht in Neustadt an der Weinstraße am Montag zwei Klagen abgewiesen. Der Kläger, ein Deutscher jüdischen Glaubens, hatte sich gegen einen Gemeinderatsbeschluss zum Verbleib der umstrittenen Glocke im Herxheimer Kirchturm gewandt (AZ: 3 K 751/18.NW). Die Feststellung des Gemeinderats, die Glocke solle als "Anstoß zur Versöhnung und Mahnmal gegen Gewalt und Unrecht" hängen bleiben, sei rechtswidrig.

Weiterlesen


Kirchenvertreter fordern Umsteuern in Asylpolitik

Vertreter von Kirchen und Zivilgesellschaft haben ein Umsteuern in der europäischen Asylpolitik gefordert. "Als Kirchen wollen wir diese Realität von Leiden und Tod durch eine der Solidarität, Gemeinsamkeit und Hoffnung ersetzt sehen", erklärte Torsten Moritz, Generalsekretär der Kommission der Kirchen für Migranten in Europa (CCME), am Montag in Brüssel. Die CCME hatte gemeinsam mit der Diakonie Deutschland vergangene Woche auf der griechischen Insel Chios und in Athen die 15. Europäische Asylkonferenz ausgerichtet.

Weiterlesen


Australien: Regierung entschuldigt sich bei Missbrauchs-Opfern

Die australische Regierung hat sich bei den Opfern des jahrzehntelangen sexuellen Missbrauchs in kirchlichen und öffentlichen Einrichtungen entschuldigt. "Wir bitten um Verzeihung dafür, dass wir euch nicht beschützt haben und dass euch niemand geglaubt hat", sagte Premierminister Scott Morrison laut Nachrichtensender "ABC News" am Montag während einer Ansprache im Parlament. Er sprach von einer "nationalen Tragödie" und ewiger "Schande". So habe man systematisch darin versagt, den Opfern zuzuhören und für Gerechtigkeit zu sorgen.

Weiterlesen


Quelle: EPD

Nachrichten aus aller Welt

... derzeit keine neuen Nachrichten.

Druckbare Version

Evangelische Kirche in Deutschland - EKD Bayerischer Rundfunk - Evangelische Perspektiven