Textversion
Kirche Theologie Schriften Religionen Themen Downloads Service Skurriles Suchen
Startseite Service Bücher Buchempfehlungen

Service


Bücher Software Jobangebote Veranstaltungen Suchmaschinen NEWSletter-Archiv RSS-News Über uns Preisrätsel

Buchempfehlungen Zu Advent, Weihnachten, Neujahr Bücher für das WWW Verlage Antiquariate Zeitschriften

Sitemap NEWSletter LINK-Hinweis Disclaimer Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Über uns

Bücher zu Theologie & Kirche

... auch Ihr Weg zum besseren Manuskript und Buch:

LEKTORAT.ORG

Bücher zu Theologie & Kirche

Unsere Buchempfehlungen jeden Monat neu!

Sie suchen ein bestimmtes theologisches Buch? Hier finden Sie nicht nur ein Buch, hier finden Sie empfehlenswerte Bücher zu den Bereichen Theologie und Kirche, Buch - Neuerscheinungen wie auch Bücher, die sich bewährt haben ... auch in unserem Archiv:

Unsere neuen Empfehlungen

Unser Archiv zu Theologie & Kirche

Burkert/Röhlin: Georg Spalatin - Luthers Freund Der Jurist und Theologe Georg Spalatin gehört zweifellos zu den bedeutenden Männern der Reformation. Ohne ihn und seine vermittelnde Funktion hätte Martin Luther kaum den Schutz seines Landesherrn erfahren. Mit diplomatischem Geschick zog er auf Reichstagen und bei Religionsgesprächen hinter den Kulissen die Fäden. ...

Burkhardt, H.: Ethik Band III In seinem letzten und umfänglichsten Band geht es Burkhardt um die spezifische christliche Ethik. Er hält eine solche im Unterschied zum evangelischen und katholischen mainstream für möglich und aufgrund des Neuen Testaments auch für geboten. Ausgehend vor allem von dem Liebesgebot äußert er sich unter den traditionellen Begriffen von koinonia, leitourgia, martyria und diakonia zur christlichen Gemeinchaft, dem Gebet und dem christlichen Dienst in Mission und Diakonie. ...

Busch, E.: Eine Spur von Gottes Hand und Fuß Die Schrift sammelt Aussprüche des Genfer Reformators Johannes Calvin in seinen vielen Schriften. Sie sind unter verschiedenen Stichworten gesammelt wie: Gotteslob, Liebe Gottes und Menschenliebe, Der Alltag der Welt, Verbundenheit mit den Bedürftigen, Hoffnung...

Busch, E.: Karl Barth - Einblicke in seine Theolog Als »Gottes fröhlicher Partisan« ließ sich Karl Barth einst bezeichnen. Der Titel trifft es gut. Ein Kämpfer war er wohl, nämlich gegen Torheit und Verkehrtheit, aber einer, der in seinem großen Hauptwerk schrieb, man könne nur gerne, mit Freuden Theologe sein oder man sei es im Grunde gar nicht...

Busch/Reich: Vergessene Texte des Mittelalters 19 Fachwissenschaftler für mittelalterliche Literatur stellen ihre "Lieblingstexte" in verständlicher Sprache und mit zahlreichen Bildern versehen einer breiten Leserschaft vor. Irische Sagen, ein Loblied auf das Hausschwein und die Erzählung vom Sündenfall aus der Sicht Evas sind hier genauso versammelt wie der Bericht von der Brautfahrt Isabellas von Aragon, ...

Büscher, W.: Ein Frühling in Jerusalem Wolfgang Büscher in Jerusalem: Zwei Monate hat er in der Altstadt gelebt, erst in einem arabischen Hostel am Jaffator, dann in einem griechischen Konvent aus der Kreuzritterzeit. Er war einfach da, und doch hat er sich auf fast zweitausend Jahre alten Spuren bewegt – schon in den ersten Jahrhunderten nach Christus gingen Europäer nach Jerusalem, um eine Weile zu bleiben oder sogar ganz. Büscher bewegt sich durch die Räume, den Widerhall dieser zweitausend Jahre. ...

Druckbare Version

Beutel, H.: Die Sozialtheologie Thomas Calmers Kirchhoff, I. (Hg.): RELi + wir